Hansagarten24 logo - Gartenhaus kaufen

Modernes Gartenhaus – Gutes Design für den Garten

Modernes Gartenhaus – Gutes Design für den Garten

Das moderne Gartenhaus unterscheidet sich ziemlich stark von den Gartenhäusern, die noch vor 30 Jahren typischerweise in Deutschland zu finden waren. Diese waren oft selbstgebaut und meist nicht viel mehr als ein Raum für Gartenwerkzeuge, Gerätschaften und Materialien, manchmal enthielten sie Spezielles, wie Bienenkästen oder Kaninchenställe, manchmal waren es auch richtige Hobbyräume oder Werkstätten für den Hausgebrauch. 

Moderne Gartenhäuser werden dagegen meist vorgefertigt gekauft und besitzen oft professionelle Qualität und ein entsprechend repräsentables Aussehen, wobei eine breite Palette an Stilrichtungen und speziellen Designs für jeden Zweck angeboten wird. Die Nutzungsarten haben sich erweitert, Freizeit, Wohnen, Gartenkultur für gehobene Ansprüche, Gartenlounges, Fitnesscenter, Wellnessoasen, Sauna, Freizeit und natürlich auch Business. Gerade in den letzten Jahren hat sich der Trend zur Selbstständigkeit oder wenigstens Teilselbstständigkeit verstärkt und moderne Gartenhäuser erfüllen die Platz- und Repräsentationsbedürfnisse für StartUps aller Arten.    

Modernes Gartenhaus – Gutes Design für den Garten

Was ist ein modernes Gartenhaus überhaupt?

Aus welchem Material besteht es, wie sieht es aus, welche Funktionen bietet es, kurz: was macht ein Gartenhaus eigentlich modern? Gartenhäuser sind per se modern, egal in welcher Stilrichtung sie angeboten werden. Sogar leicht verschnörkelte Gartenpavillons mit versprossten Fenstern kann man modern nennen, denn schön ist, was gefällt und was das Gartenerlebnis fördert. Moderne Gartenkultur kommt kaum noch ohne mindestens ein Gartenhaus aus, weil Gartenhäuser eben den Garten bewohnbar machen und im Zuge der Rückbesinnung auf den eigenen Garten als Rückzugsraum haben sie auch einen sehr deutlichen Boom erlebt. 

Wir könnten also fast jedes Gartenhaus – professionelle Qualität und Funktion vorausgesetzt – als „modern“ bezeichnen. Hier möchten wir uns im Folgenden aber auf Gartenhäuser mit modernem Design konzentrieren. Wenn wir von einem „modernen Gartenhaus“ sprechen, dann meinen wir damit einen bestimmten Baustil, ein bestimmtes Design, das mehr ist als nur einfach schmuck, schön oder praktisch, obwohl alle diese Attribute auch zu modernen Gartenhäusern passen. 

Moderner Architekturstil am Gartenhaus 

Der Designstil, der heute in der Architektur als „modern“ bezeichnet wird orientiert sich ganz klar am Bauhausstil, der die modernen Bedürfnisse nach kompromissloser Optimierung der Funktionalität mit modernem Aussehen und großzügigem Raumangebot verbindet. Design ist gut, wenn es sich an der Funktion orientiert. Auch Außergewöhnliches findet seinen Platz und sogar regelrechte „Hingucker“ sind in diesem Kunst- und Architekturstil möglich. Große Fensterflächen sorgen dafür, dass viel natürliches Licht die Innenräume dominiert, das Design ist geradlinig, klar und schnörkellos. Dabei gehören hohe Qualitätsansprüche durchaus auch zur Funktion. Langlebigkeit, hohe Qualität, leichte, problemlose, optimierte Nutzung sind Trumpf und haben Vorrang zu Kostenfragen. Wenn es um versteckte innere Werte geht, können wir bei Hansa24 mit unserer kompromisslosen Konzentration auf Qualität und Funktionalität mit einigem Stolz sagen, dass wir im deutschsprachigen Raum zu den ersten Adressen gehören, bei denen Sie wirklich moderne Gartenhäuser finden, die der Philosophie des Bauhauses entsprechend gefertigt sind.   

Modernes Gartenhaus – Gutes Design für den Garten

Aus welchem Material besteht ein modernes Gartenhaus? 

Gartenhäuser aus Metall wirken unverkleidet manchmal eher minderwertig, wobei moderne Containerhäuser, Tinyhäuser, die gut isoliert und mit Holzverkleidung angeboten werden, da eine positive Ausnahme sind, auf die wir unten noch näher eingehen. Gemauerte Gartenhäuser können natürlich individuell in allen gewünschten Stilrichtungen entworfen werden. Sie sind eher eine Alternative für Menschen, die sich so einem sehr zeitaufwendigen und vergleichsweise teuren Projekt hobbymäßig nähern. Die zeitsparende und kostengünstige Alternative sind nach wie vor Gartenhäuser aus Holz, die auch in modernen Designs professionell in Einzelteilen vorgefertigt verkauft werden und innerhalb weniger Tage aufgebaut sind. Naturholz eignet sind nicht nur für Architekturen im Landhausstil, sondern auch für moderne Bauhausprojekte. Gutes Design, gemäß der Bauhausphilosophie verträgt auch Naturholz, weil es so einfach, funktionell und auch gutaussehend ist. Wenn das Holz sowieso behandelt werden soll, etwa aus Wetterschutzgründen, dann spricht auch nichts gegen eine Farbgebung etwa mit Weiß, Anthrazit oder so, dass die geraden Linien betont werden oder auch so, dass das moderne Gartenhaus sich nicht nur in der Form, sondern auch in der Farbe am Haupthaus in modernem Baustil orientiert.  

 

Das Flachdach am modernen Gartenhaus 

Das Flachdach ist ganz klar der Favorit, wenn es um modernen Designstil am Gartenhaus geht. Auch hier finden wir das Bauhausprinzip: Wenn es funktioniert, dann ist die einfachste Lösung immer die beste. Das ist natürlich nicht nur eine Frage des Stiles, sondern auch des Aufwandes und damit der Kosten: Ein Flachdach verbraucht deutlich weniger Baumaterial als ein Satteldach. Auch das Pultdach ist eine gängige Option. Da auch Flachdächer eine bestimmte Neigung haben, damit das Regenwasser in eine Richtung abfließt, ist das Pultdach, welches seine etwas stärkere Neigung nicht kaschiert, ebenfalls eine sehr gute Lösung. 

Etwas anderes ist es, wenn ein Satteldach für eine bestimmte Funktion gebraucht wird: Wenn Sie einen Speicher, vielleicht als Stauraum oder als Schlafboden in Ihrem modernen Gartenhaus brauchen, dann gilt wieder: Funktion hat Priorität und auch das Gartenhaus mit Satteldach ist modern. In unserer Kategorie „moderne Gartenhäuser“ finden Sie durchaus auch einige Modelle mit Satteldächern auf sonst eher gängig modernem Design mit großen, raumhohen Fenstern. Wenn Sie speziell an modernen Gartenhäusern mit Flachdach oder Pultdach interessiert sind, dann suchen Sie hier weiter. 

 

Das moderne Gartenhaus aus Metall

Gartenhäuser oder Garagen aus unverkleidetem Metall wirken oft eher billig und sind klimatisch auch nicht so gut für Freizeitzwecke, sei es nun als Werkstätten, Hobby- oder Freizeiträume geeignet, weil Metall eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit besitzt und die Innenräume sich schnell abkühlen oder bei Sonnenschein schnell aufheizen. Anders ist das bei Containerhäusern, die gut isoliert und zusätzlich mit Holz verkleidet sind. Hier wirken die robusten Schiffscontainer als praktisch unzerstörbares Innenskelett, während geeignete Wärmedämmungen und die Verkleidungen mit Holz sowohl die energietechnischen, als auch die optischen Nachteile des Metalls ausgleichen. Ein Vorteil dieser modernen Gartenhäuser ist, dass sie noch schneller betriebsbereit sind, als vorgefertigte Gartenhäuser aus Holz. Die Containerhäuser lassen sich als ganzer Container leicht mit für den Transport von Containern geeigneten Transportmitteln über Schiene oder Straße transportieren. Moderne Gartenhäuser als Containerhäuser lassen sich in verschiedenen Ausbaustufen bis hin zum schlüsselfertigen Ausbau ab Werk bestellen und transportieren. Die Quaderform verbunden mit großen Glasflächen führt zu sehr modern aussehenden Gartenhäusern, wie Sie in unserer Sektion „Containerhäuser“ sehen können.   

Die Baugenehmigung für das moderne Gartenhaus

„Brauche ich für ein Gartenhaus eine Baugenehmigung?“ ist eine Frage, die wir immer wieder hören oder lesen. Die Antwort ist, wie viele Fragen nach gesetzlichen Regelungen, nicht einfach oder schnell zu geben. Moderne, recht kleine Gartenhäuser, die ohne feste Fundamente aufgestellt werden und etwa der Lagerung von Gartengeräten oder -materialien dienen, können oft ohne Baugenehmigung errichtet werden. Moderne Gartenhäuser, die zu Freizeitzwecken benutzt werden, werden meist so ausgebaut, dass sie auch in den kälteren Jahreszeiten benutzt werden können, also beheizt werden. Das schließt dann meist automatisch eine Baugenehmigung ein. Genauso verlieren Gartenhäuser ihren gesetzlichen Status als Gartenhaus, wenn sie auf ein festes Fundament montiert werden, weil sie damit nicht mehr ohne weiteres vollständig abbaubar sind. 

Die Antwort wird nicht leichter dadurch, dass jedes Bundesland seine eigene Bauverordung erlässt und dass auch die Gemeinden mit ihren Bebauungsplänen ein gewichtiges Wort bei der Frage mitsprechen, was überhaupt für Bauwerke wo erlaubt werden. 

Sie werden im Allgemeinen nicht darum herumkommen, mit Ihren Plänen bei Ihrem lokalen, zuständigen Bauamt vorzusprechen und sich genau zu erkundigen. Als Vorbereitung für diesen Besuch empfehlen wir Ihnen unseren Artikel über die Baugenehmigung für Gartenhäuser und stehen Ihnen auch gerne mit allen benötigten Unterlagen zu Ihrem geplanten modernen Gartenhaus zur Verfügung. Sie sollten sich aber durch eine solche Bedingung nicht von Ihrem Vorhaben abbringen lassen, wenn Sie planen, ein modernes Gartenhaus zu kaufen und zu installieren: Die Formalitäten sowohl als auch die Kosten sind nicht mit denen beim Bau eines Wohnhauses zu vergleichen, sondern weit geringer. 

Große Fenster im modernen Gartenhaus

Die Nutzung des natürlichen Lichtes in den Innenräumen gehört zur Bauhausphilosophie, alles einfach zu gestalten. Wo Tageslicht ist, braucht man keine elektrische Beleuchtung. Die technischen Möglichkeiten, große Glasfenster zu fertigen und architektonisch zu nutzen, ermöglichten überhaupt erst die Entwicklung dieses Architekturstiles und blieben bis heute ein wichtiges Merkmal. Fenster sind nicht mehr – wie vorher – in Hüfthöhe bis über Kopfhöhe angebracht, sondern sind oft raumhoch, also prinzipiell vom Boden bis zur Decke, wobei natürlich trotzdem noch Abstände bleiben, weil die Fensterrahmen auch aus bautechnischen Gründen stabil in die entsprechende Wand eingefügt sein müssen. Auch viele Haushaltstätigkeiten, wie Kehren oder Putzen lassen sich leichter ausführen, wenn die Fenster noch einen gewissen Absatz vom Boden entfernt sind. 

Große Fensterflächen mit hohen Fenstern und in der Folge viel natürlichem Licht im Inneren sind auch bei modernen Gartenhäusern so oft zu finden, dass man schon von einem stilbestimmenden Merkmal sprechen kann. Wem die großen Fenster nicht recht sind, weil man bei Dunkelheit und elektrischer Beleuchtung des Innenraumes auch sehr gut durch sie nach innen gucken kann, dem seien Vorhänge oder Jalousien empfohlen. Viele kümmern sich auch nicht darum, weil sie nicht glauben, dass sich eventuelle Passanten oder Nachbarn besonders für das interessieren, was dort nachts zu sehen ist.    

Das moderne Gartenhaus mit Terrasse

Viel Raum für modernes Leben ist ein weiteres Merkmal der Bauhausphilosophie und damit moderner Gartenhäuser. Das moderne Gartenhaus ist in der Regel größer als die Gartenhäuser vergangener Zeiten. Zum größeren Platzangebot gehören auch oft überdachte Terrassen, die helfen, das Gartenleben zu kultivieren, indem sie einen angenehmen Ruheplatz anbieten, sei es für Pausen bei der Gartenarbeit oder beim zwanglosen Geschäftsessen mit Blick in den Garten. Die Gartenparty findet auf so einer Terrasse statt, genau wie das entspannte Bräunen in der Abendsonne nach Feierabend. Eine überdachte Terrasse macht das moderne Gartenhaus zu einem Mittelpunkt des kultivierten Gartenlebens und erweitert den Lebensraum, den das Gartenhaus bietet, fast übergangslos in den gesamten Garten hinein. 

back to top