Gartensauna

Hier haben Sie volle Kontrolle über den Aufguss und die Temperatur.

Eine Sauna im eigenen Garten erlaubt Ihnen entspanntes Saunen zu jeder Zeit und mit genau den Menschen, mit denen Sie gerne Ihre Zeit verbringen. Unsere größeren Saunahäuser verfügen zudem über Aufenthaltsräume und Terrassen, wo Sie sich nach dem Saunagang mit einem kühlen Getränk entspannen können.

Ergebnisse 1 – 36 von 40 werden angezeigt

Unsere Kundenbewertungen auf Trusted Shops


Vorteile einer Gartensauna

Ein Saunabesuch kostet in den meisten Thermen und Schwimmbädern mindestens 10 Euro. Gehen zwei Personen einmal pro Woche in die Sauna, kommen im Jahr leicht mehr als 1.000 Euro zusammen – zuzüglich der Anfahrts- und Eintrittskosten für Gäste oder weitere Familienmitglieder. Zudem hat man dort wenig Einfluss auf die Art des Aufgusses und die anderen Saunagäste, und vor allem für Menschen auf dem Land ist die Anfahrt oft weit.

Mit einer Außensauna im eigenen Garten können Sie dagegen vollkommen frei entscheiden, wann, wie und mit wem Sie saunieren. Wir fertigen unsere Gartensaunen aus hochwertigem Holz, damit sie Jahrzehnte überdauern und sich Ihre Investition amortisiert. Schon unsere kleinsten Modelle bieten Platz für vier Personen, die großzügigen können auch von größeren Gruppen genutzt werden.

Neben den praktischen Aspekten verwandelt eine Außensauna Ihren Garten in einen kleinen Kurort. Statt in einem chlorhaltigen Schwimmbecken können Sie sich an der frischen Luft entspannen und den Wechsel der Jahreszeiten in Ihrem Garten miterleben. Genießen Sie Ihre Privatsphäre oder machen Sie Ihre Gartensauna zum Treffpunkt für Freunde und Familie. Verfügt die Sauna über eine Terrasse oder einen Vorraum, können auch hitzeempfindlichen Menschen teilhaben, wenn Sie beispielsweise Liegen und einen Kühlschrank mit Erfrischungsgetränken aufstellen.

Unser Gartensauna-Sortiment

In unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche Modelle, die sich hinsichtlich ihrer Größe und Ausstattung unterscheiden. Grundsätzlich unterscheiden wir unsere Gartensaunen jedoch in drei Typen:

Saunahaus: Klassisches Gartenhaus mit einer Saunakabine in Blockbohlenbauweise. Diese Modelle sind oft etwas größer und multifunktional. Sie verfügen immer über eine Wandstärke von mindestens 70 mm, werden aus nordischer Fichte gefertigt und sind mit isolierter Decke, Ofenschutz, Saunabänken, Kopfstützen, Bodenrosten und einer Saunatür aus Sicherheitsglas ausgestattet.

Fasssauna: Kompakte Sauna in Form eines Fasses oder einer Tonne. Ideal für kleine Gärten und durch die besondere Form ein echter Hingucker. Die runde Bauweise macht sie besonders effizient und platzsparend und ist sowohl in Fichte als auch in Thermoholz und mit vielen Zusatzausstattungen erhältlich.

Containersauna: Teil unserer Containerhaus-Reihe sind die Saunakabinen V6 und V7 mit Dusche und Wohnraum. Sie werden aus ausrangierten Schiffscontainern hergestellt, die mit hochwertigen Materialien in ansprechende Gartengebäude umgebaut werden.

Hinsichtlich der Ausstattung umfasst unser Sortiment unter anderem:

Kompakte Gartensauna: Unsere kleinsten Modelle bieten Platz für bis zu vier Personen und bestehen einzig aus dem Saunaraum, der mit Saunabänken und Kopfstützen ausgestattet ist. Mit einer Grundfläche von 2×2 bis 2×3 m eignen sie sich besonders für kleinere Gärten.

Außensauna mit Vorraum: Einige Modelle verfügen zusätzlich über einen kleinen Vorraum zum Ankommen, Umkleiden und Entspannen, bei anderen ist der Vorraum groß genug für ein Sofa und eine Bar.

Außensauna mit Dusche: Für die positive Wirkung des Saunagangs ist es wichtig, den Körper zwischen den Saunagängen abzukühlen. Das geht zwar auch an der frischen Luft oder mit einer selbst gebauten Gartendusche, aber die Dusche in der Gartensauna ist wesentlich angenehmer.

Wir bieten auch Maßanfertigungen nach Ihren Wünschen und Anforderungen an – entweder als Abwandlung eines unserer Modelle oder vollkommen frei. Dazu benötigen wir keine technischen Zeichnungen, sondern nur eine grobe Skizze und die Maße der zur Verfügung stehenden Fläche.

Die richtige Ausstattung und Ausführung

Bei der Suche nach Ihrer idealen Gartensauna in unserem und anderen Onlineshops können Sie die große Auswahl stark eingrenzen, indem Sie von vornherein einige Kriterien festlegen:

Anzahl der Gäste: Mit wie vielen Personen möchten Sie Ihre Gartensauna regelmäßig nutzen? Wenn Sie meistens zu zweit sind, ist eine Sauna für zehn Personen eher unwirtschaftlich. Ist die Sauna dagegen zu klein, vergeht schnell die Lust am Saunieren.

Die zur Verfügung stehende Fläche: So wie ein großes Sofa in einem kleinen Wohnzimmer beengend wirkt, kann ein großes Gartenhaus in einem kleinen Garten deplatziert aussehen. Stecken Sie die Grundfläche Ihrer zukünftigen Außensauna mit Pflöcken und Schnüren im Garten ab, um ein Gefühl für die Dimensionen zu bekommen.

Zusätzliche Räume: Soll Ihre Gartensauna ausschließlich aus der Sauna bestehen oder außerdem einen Vorraum, eine Dusche oder eine Terrasse umfassen? Einige unserer Modelle können zusätzlich als Hobbyraum oder Gästehaus genutzt werden, andere sind ausschließlich als Sauna konzipiert.

Anzahl und Lage der Fenster: Bietet Ihr Garten eine schöne Aussicht oder grenzt er an eine Straße oder an die Terrasse des Nachbargrundstücks? Große Fenster oder Glasfronten sorgen für wertvolles Tageslicht, sollten aber an der richtigen Stelle platziert werden. Bei einigen unserer Modelle können die Fenster auf der rechten oder linken Seite eingebaut werden, bei anderen gibt es verschiedene Fenstergrößen.

Der richtige Saunaofen: Unsere Gartensaunen sind sowohl mit Holz- als auch mit Elektrosaunaöfen kompatibel. Je nach Modell bieten wir einen passenden Saunaofen als Zusatzoption an, Sie können aber auch einen anderen Ofen im lokalen Fachhandel erwerben. Welche Vorteile die beiden Heizsysteme jeweils haben, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag zum Thema.

Stil: Die Wahl der richtigen Außensauna hängt nicht zuletzt von Ihrem Geschmack ab. Verschiedene Formen und Materialien erzeugen unterschiedliche Effekte in Ihrem Garten, indem sie die Gartensauna in den Vordergrund oder in den Hintergrund rücken. Damit Sie Ihre Gartensauna farblich auf Ihren Garten abstimmen können, bieten wir in unserem Onlineshop Holzschutzmittel in zahlreichen Farben an.

Voraussetzungen für den Bau einer Außensauna

Vor der Bestellung einer Außensauna sollten einige Überlegungen und Vorbereitungen getroffen werden, um einen reibungslosen Aufbau und eine lange Betriebsdauer zu gewährleisten.

Die Baugenehmigung: Da Baurecht in Deutschland Länderrecht ist, gibt es in jedem Bundesland eigene Regelungen, ab welcher Fläche oder Höhe eine Baugenehmigung für Nebengebäude erforderlich ist. Soll die Gartensauna in einem Kleingarten errichtet werden, gelten wiederum andere Bauvorschriften und zusätzlich die Satzung des Kleingartenvereins. Erkundigen Sie sich daher bei der örtlichen Baubehörde nach den für Ihren Wohnort geltenden Bestimmungen. Wenn Sie sich für einen Holzofen für Ihre Gartensauna entscheiden, ist aufgrund der Feuerstätte immer eine Genehmigung und Abnahme durch den Schornsteinfeger / die Schornsteinfegerin erforderlich. Ein Elektroofen gilt nicht als Feuerstätte.

Das Fundament: Für den langfristigen Erhalt Ihrer Gartensauna ist ein stabiles Fundament unerlässlich. Es schützt nicht nur vor dem Absacken des Gebäudes, sondern bildet auch eine schützende Barriere zwischen dem Holz und dem feuchten Boden. Die richtige Fundamentart hängt vom Untergrund und der Größe Ihrer Gartensauna ab. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines geeigneten Fundaments. Da Mängel am Fundament nach dem Aufstellen der Gartensauna nicht mehr behoben werden können, empfehlen wir die Installation des Fundaments durch einen Fachbetrieb, sofern Sie keine Erfahrung in diesem Bereich haben.

Die notwendigen Anschlüsse: Für die Beleuchtung und den Elektroofen wird ein Stromanschluss benötigt, für die Dusche ein Wasser- und Abwasseranschluss. Auch diese sollten von einem Fachbetrieb verlegt und beim Bau des Fundaments berücksichtigt werden.

Die Privatsphäre: Neben der richtigen Platzierung der Fenster und der Ausrichtung Ihrer Gartensauna können Sie zusätzlich durch Zäune, Hecken oder andere Gestaltungselemente für Privatsphäre an und in der Gartensauna sorgen. Planen Sie dafür ausreichend Platz ein.

Für die langfristige Erhaltung Ihrer Gartensauna ist der Holzschutz von besonderer Bedeutung. Behandeln Sie Ihre Gartensauna nach dem Aufbau von außen mit einem Holzschutzmittel, im Inneren sollten Sie jedoch keine Holzpflegemittel verwenden. Wie Sie Ihre Gartensauna richtig reinigen und das Holz langfristig erhalten, haben wir in einem Blogbeitrag beschrieben.

Welche ist die beste Sauna?

In unserem Sortiment finden Sie Saunen in unterschiedlichen Größen und Designs. Anhand folgender Fragen können Sie die wichtigsten Kriterien ermitteln, die Ihre Sauna erfüllen sollte. Bei uns finden Sie garantiert ein Modell, das alle Ihre Anforderungen erfüllt.

  • Wie vielen Personen soll die Gartensauna Platz bieten?
  • Wie nah möchten Sie beieinander sitzen und soll genügend Platz zum Hinlegen vorhanden sein?
  • Soll die Gartensauna Umkleideraum, Dusche und Abkühlbecken umfassen oder möchten Sie sich im Wohnhaus umziehen und duschen?
  • Möchten Sie eine Gartensauna mit überdachter Terrasse oder Lounge oder genügt eine einfache Saunakabine?
  • Wie viel Platz darf die Gartensauna in Ihrem Garten einnehmen?

Was muss vor dem Kauf der Gartensauna beachtet werden?

Bei der Auswahl der richtigen Gartensauna spielt auch der Sichtschutz eine wichtige Rolle. Modelle wie Hansa A bieten Sichtschutz auf zwei Seiten und erlauben doch einen ungestörten Blick in den Garten.

Für den Aufguss können Sie entweder einen elektrischen Saunaofen oder einen Holzofen verwenden. Der Holzofen erzeugt eine authentischere Atmosphäre, ist allerdings auch schwieriger zu bedienen und muss von einer Schornsteinfegerin abgenommen werden.

Bereiten Sie ein Fundament mit allen nötigen Anschlüssen vor. Sie finden nähere Informationen zu möglichen Fundamentarten hier.

Ist ein elektrischer Saunaofen besser als ein Holzofen?

Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile eines elektrischen Saunaofens aufgelistet:

Elektrischer Saunaofen:

Vorteile Nachteile
Hitze leicht und sofort wirksam im jeweils gewünschten Temperaturbereich einstellbar. Statt des relativ umweltfreundlichen Rohstoffs Holz nutzen Sie Strom für den Elektroofen.
Leicht programmierbar. Wenn Sie die Zeitschaltuhr nutzen, können Sie die Sauna vorheizen und sofort mit dem Saunen loslegen. Ein echtes Feuer erzeugt Knistern und flackernde Beleuchtung, die zum besonderen Flair der Sauna beitragen. Das kann der Elektroofen nicht leisten.
Unkomplizierter Einbau ohne Kaminrohr. Starkstromanlagen sollten von Fachleuten installiert werden.
Keine Abnahme durch die Schornsteinfegerin nötig
Kein Einfüllen und Lagern von Holzscheiten nötig
Keine Entaschung nötig
Keine Rauchentwicklung
Kein Sauerstoffverbrauch durch das Feuer

Wir bieten passende elektrische Saunaöfen der finnischen Firma Harvia optional zu unseren Gartensaunen an.

Gilt ein elektrischer Saunaofen als Feuerstätte?

Anders als ein Holzofen gilt ein elektrischer Saunaofen nicht als Feuerstätte im baurechtlichen Sinn, was die Genehmigung der Gartensauna erheblich vereinfacht. Ein Holzofen erzeugt zwar eine besondere Atmosphäre, jedoch muss eine ausreichende Luftzufuhr sichergestellt werden, da das Feuer der Raumluft Sauerstoff entzieht und Rauch entwickelt.

Kann man eine Gartensauna selbst bauen?

Selbst für handwerklich versierte Menschen ist der Bau einer Sauna ein aufwendiges, zeitintensives Projekt. Neben dem Gebäude selbst muss eine gut isolierte Saunakabine samt Saunaofen gebaut werden, die den Sicherheitsanforderungen des jeweiligen Landesrechts genügt.

Mit unseren Bausätzen erhalten Sie hochqualitative Gebäude basierend auf erprobten Bauplänen, die Sie anhand unserer detaillierten Aufbauanleitung eigenständig zusammenbauen können. Alternativ können Sie unser Montageteam mit dem Aufbau beauftragen.

Welches Zubehör wird mit der Sauna geliefert?

Unsere Saunen sind mit Liegen, Kopfstützen und Bodenrosten ausgestattet. Außerdem ist ein Schutzgitter aus Holz vorhanden, in welches der Ofen platziert werden kann. Die Saunatüren bestehen aus 8 mm starkem Sicherheitsglas und die Decken sind standardmäßig gegen Hitzeverlust isoliert. Anderes Zubehör wie Thermometer, Sanduhren, Schöpfkellen oder Holzeimer finden Sie leicht in jedem gut sortierten Baumarkt. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Gartensauna einrichten können.

Bieten Sie auch eine komplett ausgebaute Gartensauna an?

Unsere Containerhäuser V6 und V7 verfügen über eine Lounge mit Eichenboden, einen Umkleideraum mit Dusche und eine Sauna mit Saunaofen. Umkleideraum und Sauna sind mit einem Teakboden ausgestattet. Beide Containerhäuser werden schlüsselfertig geliefert. Sie müssen lediglich ein geeignetes Fundament und die erforderlichen Anschlüsse bereitstellen.

Gibt es die Dachschindeln in unterschiedlichen Farben?

Falls Sie sich für ein Modell mit Satteldach entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen 13 verschiedenen Farbkombinationen für Dachschindeln.

Welches Holz eignet sich für eine Gartensauna?

Eine Gartensauna ist im Sommer der prallen Hitze und im Winter und Herbst Kälte und Feuchtigkeit ausgesetzt. Dementsprechend sollte sie aus einem Holz gefertigt werden, das sich unter diesen Bedingungen verformt oder beschädigt wird.

Wir verwenden das Holz der nordischen Fichte für unsere Saunahäuser, das aufgrund seines langsamen Wachstums besonders widerstandsfähig ist. Andere geeignete Holzarten sind Espe, Douglasie, kanadische Hemlocktanne oder manche tropische Holzarten, die allerdings häufig im Raubbau gewonnen werden.

Benötigt eine Gartensauna ein Fundament?

Wie jedes größere Nebengebäude sollte eine Gartensauna auf einem stabilen Untergrund errichtet werden, damit ihre strukturelle Integrität bestehen bleibt. Bei kleinen Gebäuden sind dafür sind prinzipiell horizontal ausgerichtete Stützen oder Bausteine ausreichend, für ein Holzhaus empfehlen wir jedoch einen trockenen Standort mit Unterlüftung und ohne Pflanzenbewuchs. In windigen Gegenden ist zudem eine Verankerung im Boden empfehlenswert. Lesen Sie unseren Blogbeitrag über Fundamente, um eine Übersicht über mögliche Fundamentarten zu erhalten.

Helfen Sie bei der Montage des Bausatzes?

Sie können bei der Bestellung Ihrer Gartensauna ein professionelles Montageteam buchen, welches den Bausatz für Ihre Gartensauna bei Ihnen vor Ort innerhalb von ein bis zwei Tagen aufbaut.

Wie viel Platz benötigt eine Gartensauna?

Unsere kleinsten Modelle benötigen lediglich eine Grundfläche von 2 x 2 Metern.

Wie lange hält eine Gartensauna?

Wie bei jedem Holzgebäude hängt die Lebensdauer maßgeblich von der Pflege ab. Holz muss vor Dauerfeuchtigkeit geschützt werden, da es andernfalls von holzabbauenden Organismen angegriffen werden kann. Sofern Sie Schäden sofort beheben und die Gartensauna regelmäßig mit Holzschutzmitteln behandeln, kann diese Jahrzehnte überdauern.

Welche Wandstärke ist für eine Gartensauna empfehlenswert?

Der Baustoff Holz sorgt sowohl für Stabilität als auch für Wärmedämmung. Bei der von uns verwendeten Blockbauweise werden die Holzteile so verbunden, dass sie nicht verrutschen oder wackeln können. Je höher die Wandstärke ist, desto besser ist zudem die Wärmedämmung, weshalb unsere Gartensaunen über mindestens 70 mm Wandstärke verfügen.