Was ist die richtige Wandstärke für Ihr Gartenhaus bzw. Holzhaus?

Was ist die richtige Wandstärke für Ihr Gartenhaus bzw. Holzhaus

Die Wandstärke beinflusst die Stabilität Ihres Gartenhauses am meisten, wird aber oft auf Werbebildern nicht wahrgenommen. Außerdem hat sie einen großen Einfluss auf den Preis, so dass Sie bestens über das Thema informiert sein sollten. Wandstärken von 28 mm, 40 mm, 44 mm, 50 mm und 70 mm werden am meisten bei Gartenhäusern genutzt. Wir empfehlen Ihnen eine Wandstärke von mindestens 40 mm, falls Sie nicht nur einen kleinen Geräteschuppen oder ein Holzhaus von 5-7 Quadratmetern kaufen. Eine größere Wandstärke macht Ihr Gartenhaus stabiler, weniger anfällig für Temperaturschwankungen und verlängert die Lebensdauer beträchtlich.

Unsere Holzhäuser mit einer Wandstärke von 40-70 mm haben zusätzliche Metallstäbe, die in die Wände eingesetzt werden und so zusätzliche Stabilität verleihen. Doppeltverglaste Fenster und Türen sind bei Modellen ab 40 mm Wandstärke im Standardpreis enthalten.

Eine Wandstärke von 40 mm eignet sich für mittelgroße Holzhäuser von 15-18 Quadratmetern. Gartenhäuser mit 40 mm Wandstärke

Wir mögen besonders Wandstärken von 44 mm und 50 mm bei unseren Premium-Gartenhäusern und Holzgaragen. Sie kommen bei 9-25 Quadratmetern zur Anwendung. Gartenhäuser mit 44 mm Wandstärke | Gartenhäuser mit 58 mm Wandstärke

Schließlich gibt es auch Wandstärken von 70 mm und 92 mm für extra große Gartenhäuser und Gartensaunen. 92 mm dicke Wände kommen bei großen Luxusmodellen zum Einsatz. Gartenhäuser mit 70-92 mm Wandstärke

 

Schreibe einen Kommentar