Installation eines Flachdachs mit Brüstung für Gartenhäuser von Hansagarten24

Wenn Sie die Wände aufgebaut haben, können Sie die Dachbalken gemäß Skizze installiert werden.

Flachdachs mit Brüstung für Gartenhäuser

Legen Sie nun die Dachbretter auf. Diese sind 7-10 cm kürzer als die oberen Wandbretter der Seitenwand. Platzieren Sie die Dachbretter gleichmäßig verteilt, mit den Enden der Seitenwandbretter nach vorn (höheres Ende des Dachs). So entsteht ein Abstand von 7-10 cm zwischen den Enden der Wandbretter an der Rückseite des Hauses (tieferes Ende des Dachs) und der Brüstung, die Sie später anbringen. Dieser Abstand ist notwendig für einen Abfluss des Regenwassers, um die Rückseite des Hauses trocken zu halten.

Bringen Sie das erste Dachbrett eben mit den Enden der Dachbalken an der Seite des Holzhauses an. Beginnen Sie auf der linken Seite und arbeiten Sie sich nach rechts vor (oder umgekehrt). Das letzte Dachbrett muss an den Überhang angepasst werden.

Die Brüstung hat vertikale Verstärkungsstreifen auf der Rückseite. Bevor Sie die Vorderwandbrüstung anbringen, müssen Sie Löcher in die Dachbretter schneiden, in die die Verstärkungsstreifen gleiten. Dies gewährleistet, dass die Brüstung fest verankert ist.

Die Brüstung muss an den Enden der Dachbalken verschraubt werden, ebenso an den Enden der oberen Wandbretter an der Vorder- und Rückseite des Hauses. Die Brüstung der Vorder- und Rückseite muss separat angebracht werden und wird an die Wände mit Brüstungsstützen verschraubt. So ist die Brüstung stabil und sicher.

Flachdachs mit Brüstung für GartenhäuserFlachdachs mit Brüstung für Gartenhäuser

Brüstungen für größere Holzhäuser bestehen unter Umständen aus 2-3 Teilen. Benutzen Sie die Verbindungsstücke, um sie zusammenzuschrauben.

Montieren Sie zunächst die Brüstung der Vorderwand, dann die der Seiten und schließlich die der Rückwand.

Die Höhe der Brüstung ist nicht exakt vorgegeben. Wir empfehlen, die Brüstung der Vorderwand 5 cm über die oberen Wandbretter überstehen zu lassen, so dass Sie später genug Platz haben, um die Dachpappe und die U-Profile der Brüstung oben anzubringen.

Nach der Montage der Brüstung können Sie die Dachpappe anbringen. Beginnen Sie dabei am unteren Ende des Dachs. Verlegen Sie die erste Bahn mit 2-3 cm Überhang an der Rückseite, um die Dachbalken vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Dachpappe muss auch die Innenseiten der Seitenwandbrüstung bedecken. Rechnen Sie einen weiteren Zentimeter ein, den Sie nach der Installation der gesamten Dachpappe abschneiden können. Jede Bahn muss die vorangehende um mindestens 10 cm überlappen, damit keine Feuchtigkeit unter die Dachpappe gelangen kann.

Im Anschluss bringen die die U-Profile auf den Brüstungen an. Die U-Profile müssen der Länge der Wände entsprechend zugeschnitten werden; an den Ecken schneiden Sie im Winkel von 45 Grad.

Flachdachs mit Brüstung für Gartenhäuser

Schreibe einen Kommentar