Der Weg zu Ihrem neuen Blockbohlenhaus in 10 einfachen Schritten

Der Weg zu Ihrem neuen Blockbohlenhaus in 10 einfachen Schritten

Ein Holzhaus, wie ein Blockhaus oder ein Blockbohlenhaus, als erster Wohnsitz wird in Deutschland immer beliebter. Hohe Qualität der Produkte, lange l.ebensdauer, unvergleichliches Wohlfühl-Wohnklima, schneller, unkomplizierter Bau und vor allem wohl extrem niedrige Kosten sind einige der wichtigsten Gründe dafür.

Ein solches Blockbohlenhaus kann man natürlich auch von einem vielleicht spezialisierten Architekten bauen lassen, der dann in der Lage ist, wahre Holzpaläste mit genug Wohnraum selbst für größere Familien zu verwirklichen. Dann fällt jedoch meist der deutliche Kostenvorteil wieder weg und Sie bewegen sich wieder in dem Rahmen eines „normalen“, also Stein- oder Betonneubaus.

Blockbohlenhäuser spielen ihren Preisvorteil erst dann voll aus, wenn Sie sie sozusagen „von der Stange“ kaufen. In großen Fabriken im waldreichen Norden Europas werden Stämme aus dauerhafter nordischer Fichte bei uns langsam und sorgfältig in speziellen Trocknungskammern auf 18% Feuchtigkeit getrocknet und danach maschinell millimetergenau zu Bauteilen für unsere Produkte zugeschnitten. Baupläne und Konstruktionspläne für ein Blockbohlenhaus entstehen durch sorgfältige Planung der Konstruktion, die wir mit langer Tradition im Holzhausbau und mit genauer Kenntnis unseres Holzes durchführen. Nach vielen Kooperationen und individuellen Modifikationen für interessierte Kunden passen wir die Modelle an die populärsten Wünsche an.

Eine fünfjährige Garantie gewährleistet, dass wir auch längerfristige Aspekte mit hoher Qualität abdecken.

Die Fertigung vieler Blockbohlenhäuser nach jeweils einem Modell nach bewährten Plänen kann natürlich viel kostengünstiger erfolgen als der Bau eines individuell geplanten Holzhauses.

Ein Blockbohlenhaus schafft Wohnraum für Singles oder auch Familien zu Quadratmeterpreisen, die von anderen verfügbaren Bauweisen nicht annähernd unterboten oder auch nur erreicht werden können.

Die 10 Schritte zum eigenen Blockbohlenhaus

Wenn Sie auch in den Genuss eines angenehmen, gesunden Wohnklimas im eigenen Blockbohlenhaus kommen möchten, dann empfehlen wir die folgenden 10 Schritte:

  1. Bedarfsplanung erstellen
  2. Bauplatz suchen
  3. Rechtliche Fragen
  4. Auswahl eines Modells
  5. Kooperation mit dem Hersteller/spezielle Wünsche
  6. Kauf
  7. Baugrund vorbereiten
  8. Das Blockbohlenhaus aufbauen
  9. Für einzelne Gewerke sollten Spezialisten ran
  10. Anstreichen und einrichten

Schauen wir uns das mal etwas genauer an:

Bedarfsplanung: Wie wollen Sie Ihr Blockbohlenhaus nutzen?

Wir konzentrieren uns hier darauf, ein Blockbohlenhaus als Hauptwohnsitz zu erbauen aber natürlich sind die Schritte zu anderen Nutzungen prinzipiell ganz ähnlich. Ob Sie ein Blockbohlenhaus als Ferienhaus, vielleicht sogar vermieten möchten, als Wochenendhaus im Grünen, als Vereinsheim, als kostengünstigen Büroraum für Ihre Firma oder als Ausstellungsraum brauchen oder vielleicht  im eigenen Garten ein Gästehaus einrichten möchten, ein privates Fitnesszentrum, SPA oder Gartensauna, ein Gartenbüro, eine große Hobbyraumwerkstatt oder ein Haus als Wohnung für Verwandte: Die 10 Schritte sind immer etwa gleich aber Ihre Anforderungen an das Modell sind natürlich ganz entscheidend von der Nutzung abhängig. So würde es sich etwa lohnen, wenn Sie ein Blockbohlenhaus als Hauptwohnsitz nutzen möchten,  besonders auf eine gute Wandstärke zu achten, damit Sie nach der Isolierung dauerhaft von besonders niedrigen Heizkosten profitieren. Auch die angepeilte Größe hängt natürlich an der Art der Nutzung. Für einen ganzen Haushalt mit vielleicht mehreren Personen werden Sie sicher nach größeren Modellen suchen, als für ein ein Atelier im Garten, ein Gartenbüro oder eine Gartenlounge,

Auch der Baustil gehört zur Bedarfsplanung: Fühlen Sie sich eher in modernen Bauwerken mit viel natürlichem Licht und raumhohen Fenstern wohl oder lieben Sie es mehr kuschelig und abgeschieden?

Ein Bauplatz für das Blockbohlenhaus

Wenn Sie Ihr Blockbohlenhaus als Hauptwohnsitz nutzen möchten, dann möchten Sie vermutlich auch einen voll erschlossenen Bauplatz nutzen, der alle nötigen Anschlüsse an Strom, Wasser und Abwasser bietet. Aber natürlich sind auch autarke oder semiautarke Lösungen möglich, wie sie häufig bei Ferienhäusern anzutreffen sind. Wenn Sie auf privatem Grund etwa bei einem Landwirt oder in einem privaten Forst bauen möchten, haben Sie vielleicht schöne Natur direkt vor der Haustüre aber es kann sein, dass Sie sich für Strom, Wasser und Abwasser autarke Lösungen einfallen lassen für die es mittlerweile viele Möglichkeiten gibt.

Auch Campingplätze könnten als normalerweise gut erschlossene Baugrundstücke in Frage kommen.

Die preisgünstigste Lösung für einen Bauplatz wäre es natürlich, wenn Sie das Blockbohlenhaus in den eigenen Garten bauen.

Rechtliche Fragen

Die Bauvorschriften sind normalerweise für Blockbohlenhäuser dieselben wie für Häuser aller anderen Bauarten und sie sind lokal unterschiedlich. Wenn Sie späteren Ärger vermeiden wollen, setzen Sie sich am besten mit den lokalen Baubehörden die für Ihren Bauplatz zuständig sind, zusammen und besprechen Ihre Pläne und welche Anforderungen erfüllt werden müssen.

Für die Errichtung größerer, bewohnbarer Blockbohlenhäuser wird man in der Regel eine Baugenehmigung benötigen, die von einem Architekten oder Bautechniker eingereicht werden muss.

Auswahl eines passenden Modells

Es mag ganz interessant sein, ein Blockbohlenhaus einmal selber zu betreten und zu besichtigen. Kontaktieren Sie uns,  um zu erfahren, ob Ihr Wunsch-Blockbohlenhaus auf unserem Ausstellungsgelände in Pfalzfeld, in Rheinland-Pfalz zu besichtigen ist. Aber natürlich lassen sich auch alle wichtigen Informationen und eine große Auswahl auch sehr gut im Internet recherchieren.

Modifikationen am Blockbohlenhaus ganz nach Ihren Wünschen

Wir haben unsere Blockbohlenhäuser nach Kooperationen mit vielen Kunden bereits optimiert. Aber natürlich gibt es immer besondere Gegebenheiten und Wünsche, über die Sie gerne mit uns reden können. Wenn sich die Modifikationen im Rahmen halten und es nicht auf eine komplette Neukonstruktion herausläuft, werden wir Ihnen die Dienste unserer erfahrenen Konstrukteure in vielen Fällen kostenlos anbieten, um alle Ihre Wünsche zu erfüllen. Lediglich Mehraufwand an Baumaterial müssen wir natürlich berechnen.

Ein Blockbohlenhaus wechselt den Besitzer – Der Kauf

Mit der Überweisung des Kaufpreises gehört das Blockbohlenhaus dann schließlich Ihnen. Innerhalb einer vereinbarten Lieferfrist wird ein oder mehrere wetterfest verpackte Pakete bei Ihnen ankommen. Ihre Aufgabe ist es, den nötigen Platz dafür zur Verfügung zu stellen.

Den Baugrund vorbereiten

Die Zeit, bis das Blockbohlenhaus bei Ihnen ankommt, können Sie nutzen, um den Baugrund sorgfältig vorzubereiten. Wir empfehlen eine waagerechte, ebene Fläche, die gut drainiert ist, so dass sie auch bei stärkeren Niederschlägen, Schneeschmelzen und so weiter trocken bleibt mit einem passenden Fundament zu versehen. Es gibt mehrere Möglichkeiten für ein passendes Fundament, die wir ihnen hier einmal zusammengestellt haben. Die meisten Kunden werden ein Plattenfundament bevorzugen. Sie erhalten vorab einen genauen Grundriss, so dass Sie das Fundament genau nach Ihren Wünschen der Form Ihres Blockbohlenhauses anpassen können. Stellen für Verankerungen sind darin angegeben, für die Logistik (Strom, Wasser, Abwasser) ist die Nutzung entscheidend. Sie sollten sich über die Lage der entsprechenden Anschlüsse am besten schon vorab im klaren sein, damit Sie sie gegebenenfalls im Fundament an den richtigen Stellen integrieren können.

Das Blockbohlenhaus aufbauen

Trauen Sie sich zu, ein Blockbohlenhaus nach einer genauen Anleitung aus einzeln nummerierten Teilen zusammen zu bauen? Wenn nicht, dann bieten wir auch für jedes Blockbohlenhaus ein Paket an, welches den Aufbau durch eine lokale Partnerfirma mit einschließt.

Aber auch ein Eigenaufbau ist für einen handwerklich etwas beschlagenen Bauherren ohne Probleme möglich. Für bestimmte Gewerke, wie Strom, Gasanschluss oder auch Feuerungsstellen, sprich Öfen, sollten Sie sich trotzdem schon frühzeitig der Hilfe oder mindestens Beratung durch fachkundige Kräfte versichern.

Am besten lassen Sie die Pakete solange liegen, bis sich eine Schönwetterperiode ankündigt. Strömender Regen eignet sich nicht gut für den Aufbau, weil das sorgfältig getrocknete Blockbohlenhaus dann doch wieder anfangen könnte zu „arbeiten“, wenn das Holz einseitig nass wird. Wenn Sie nicht gerade eine Scheune oder Lagerhalle zur Verfügung haben, lassen Sie am besten die Pakete ungeöffnet, um den Wetterschutz zu erhalten.

Vor dem Aufbau nehmen Sie sich genug Zeit, sich anhand der Baupläne und der Nummerierungen über die Funktion der einzelnen Teile und den zeitlichen Ablauf ihres Einbaus klar zu werden.

Eine Anleitung zur Isolierung haben wir schon für Sie zusammengestellt. Diese Aspekte können Sie schon beim Aufbau mit berücksichtigen und gleich nach dem Aufbau die Isolierung einbringen.

Anstreichen und Einrichten

Ein frisch aufgebautes Blockbohlenhaus ist auch ästhetisch ein besonders schönes Erlebnis. Das Naturholz mit seiner Maserung macht jedes Blockbohlenhaus zu einem Unikat. In den meisten Fällen werden Sie sich entscheiden, dem Holz von außen einen Wetterschutz zu geben. Hier treffen sich praktische und ästhetische Aspekte. Dunkle Farben machen sich gut aber Sie können sich auch entscheiden, den hellen Naturton beizubehalten.

Ein Blockbohlenhaus aus Holz bietet auch die Möglichkeit von Anfang an baubiologische Aspekte mit zu berücksichtigen und bei Anstrichen und Isolierung auf natürliche, atmungsaktive Materialien zurückzugreifen.

Sobald alles fertig ist, haben Sie ein eigenes, innen nach Harz und Wald duftendes Blockbohlenhaus zur Einrichtung nach Ihrem Geschmack zur Verfügung.

Bei Fragen oder Anregungen, kontaktieren Sie uns oder rufen Sie  Dean unter der Nummer 0 89 3803 5582 an.

Schreibe einen Kommentar