Raum gewinnen durch ein Gartenhaus

Raum gewinnen durch ein Gartenhaus

Haben Sie auch schon ein Gartenhaus im Garten? Wenn nicht, dann stellen Sie sich einmal die folgenden Fragen:

  1. Haben Sie genug Platz im Garten für ein Gartenhaus?
  2. Kommt Ihnen Ihr Wohnhaus beziehungsweise Ihre Wohnung auch manchmal etwas zu klein vor?
  3. Sind Sie bereit, für eine Bereicherung Ihres Lebens durch mehr Freiheiten, mehr Möglichkeiten, mehr Lebensqualität etwas Geld anzulegen, welches nicht nur Ihr Leben verbessern wird, sondern auch eine langfristige Anlage in Potential, Lebensfreude und Handlungsfreiheit ist, die den Marktwert Ihrer Immobilie auch noch deutlich steigern wird?

Die meisten Menschen könnten mindestens einen der folgenden Sätze unterschreiben:

  • Ich wünschte, ich hätte einen Extra Raum für mein Hobby (meine Hobbys).
  • Ich fühle mich in öffentlichen Wellness-Einrichtungen, wie SPAs, Saunen oder Dampfbädern nicht so wohl und hätte sowas lieber zuhause.
  • Ich hätte gerne ein privates Fitness-Zentrum, wo ich unbeobachtet schwitzen könnte
  • Ich habe zuhause keinen Raum, wo ich mit Freunden so richtig gemütlich abhängen und auch mal die „Sau rauslassen“ kann.
  • Ich möchte mich selbstständig machen aber brauche mehr Platz dafür.
  • Ich würde Freunden, die nach Partys hier schlafen, gerne etwas besseres bieten, etwa ein richtiges Gästezimmer.
  • Im Haus stehen zu viele Dinge herum, die ich nicht alle wegschmeißen möchte. Ich müsste einen trockenen, sicheren Lagerraum haben, dann würde das Haus ganz anders aussehen.
  • Der Garten wird in den kälteren sechs Monaten fast gar nicht genutzt, was irgendwie schade ist.
  • Ich bräuchte einen extra Raum wo ich alle die Gartensachen sicher direkt im Garten verwahren könnte

Für alle diese Wünsche und noch viel mehr wäre ein Gartenhaus die Lösung! Tatsächlich sind die Verwendungsarten für ein Gartenhaus so vielfältig, wie die Vorlieben und Bedürfnisse der individuellen Menschen. Freier Raum zur Entfaltung ist immer willkommen und wohltuend.

Gartenhäuser in großer Vielfalt passen sich an alle möglichen Bedürfnisse an

Wie wäre es, wenn Ihr heranwachsendes Kind Verantwortung für einen eigenen Wohnbereich im Garten übernehmen würde? Dort könnte es sich entfalten aber viele Reibungspunkte, die in einem gemeinsamen Haushalt auftreten, wären entschärft.

Gehören Sie zu denen, die regelmäßig meditieren? Ein kleines Zimmer im Garten würde Ihnen eine Ruhe in der Natur geben, die Sie im Haupthaus nie finden könnten. Dasselbe gilt für ein Gartenbüro. Ein geeigneter Platz ist essentiell nicht nur für selbstständiges, kreatives und produktives Arbeiten, sondern auch, wenn Sie sich selbstständig machen wollen. Viele Weltfirmen gehen auf Anfänge in Gartenhäusern und Holzgaragen zurück.

Gartenhäuser in einer riesigen Auswahl in allen Größen, Grundrissen, Funktionen und Baustilen stehen Ihnen zur Wahl des Gartenhauses offen, welches Ihre Ansprüche am besten erfüllt.

Ein Gartenhaus zum Wohnen: Größere Wandstärken bevorzugt

Tatsächlich werden wohnlich eingerichtete Gartenhäuser auch meist für verschiedene Funktionen genutzt. Kaum jemand hat wirklich mehr Platz zuhause, als er sinnvoll nutzen kann. Ein Gartenhaus schafft einen extra Raum, der oft auch ganz verschiedenen Zwecken dienen kann.

Eine elegant eingerichtete Gartenlounge mit gemütlichen Möbeln, Unterhaltungselektronik und einer kleinen Küche kann zum gepflegten Abhängen mit Freunden, für wilde Partys aber auch zum Arbeiten oder als Gästezimmer genutzt werden.

Für alle diese Nutzungen empfehlen wir Wandstärken von mindestens 40mm, besser noch 58mm oder sogar 70mm, weil im Winter ein oder zwei Zentimeter mehr Holz zwischen Ihnen und der kalten Winterluft einen Riesenunterschied beim Heizen ausmachen. Für ein Gartenhaus vergleichbarer Größe bezahlen Sie meist deutlich mehr, wenn Sie es in dickeren Wandstärken kaufen aber Sie sparen mit einem solchen dickwandigen Modell auch von Anfang an Energie- und besonders Heizkosten.

Ein professionell gebautes Gartenhaus ist leicht zu isolieren

Mit einem professionell gebauten Gartenhaus meinen wir eines in Blockbohlenbauweise. Anders als bei selbstgebauten Gartenhäusern, die oft errichtet werden, indem man Wandbretter an ein zuvor errichtetes Gerüst nagelt, stehen Gartenhäuser in Blockbohlenbauweise felsenfest ganz ohne einen einzigen Nagel oder Schraube, weil die Wandbohlen professionell durch stabile Eckverbindungen zusammengehalten werden. Der Wegfall der Nägel bedeutet auch, dass diese Gartenhäuser eine Unzahl von metallenen Wärmebrücken, die Außen und Innen verbinden weniger hat. Die volle Isolationswirkung von 40, 58 oder 70mm Holz bleibt erhalten. Und die ist bei dem natürlichen Isolierungsmaterial Holz ganz beträchtlich. Sie müssten eine 420mm dicke Steinmauer errichten, um den Wärmedämmwert einer 70mm dicken Holzwand zu erreichen.

Die Wandbohlen sind durch Doppelnut und Feder-Verbindungen stabilisiert und lassen daher keine Luft mehr durch. Auch etwas, was Sie in einem selbst errichteten Gartenhaus wohl kaum finden können.

Eine gute Innenisolierung in einem solchen professionell gebauten Gartenhaus mit einer ausreichenden Wandstärke bringt Sie dann schnell in Dämmwerte, die für Niedrigenergiehäuser typisch sind. Lesen Sie unsere Anleitung, wie Sie ein Gartenhaus ganz einfach von innen isolieren können.

Ein Gartenhaus bietet Wohnraum zu konkurrenzlos günstigen Kosten

Sie werden Ihr Gartenhaus auf ein gutes Fundament stellen wollen, wenn Sie es das ganze Jahr über bewohnbar haben möchten. Ein „gutes Fundament“ ist eigentlich jedes, was Ihr Gartenhaus vor Bodennässe schützt und eine gute Unterbodenlüftung gewährleistet. Das ist keine Frage der Kosten: Schon ein einfaches Säulenfundament erfüllt diese Anforderungen. Natürlich werden auch Streifenfundamente sowie Plattenfundamente gerne gebaut. Sogar eine Unterkellerung ist möglich. Lesen Sie unseren Ratgeber über Fundamentformen für Gartenhäuser!

Ähnlich unterschiedlich sind die Anforderungen an die Logistik und die Einrichtung, weswegen man schlecht allgemeine Aussagen über die Gesamtkosten machen kann. Als Faustregel kann man grob davon ausgehen, dass eine Vollaustattung mit Wasser, Strom, Telefon, Abwasser, mit Küche, Dusche und Möbeln etwa das Doppelte bis zwei einhalbfache des Preises für das Gartenhaus selber ausmachen werden.

Damit stellen Sie sich selber, Ihrer Familie und Ihren Freunden Wohnraum zu konkurrenzlos günstigen Quadratmeterpreisen zur Verfügung, die nicht mal ein einfacher Speicherausbau schlagen kann.

Ein Gartenhaus erhöht die Lebensqualität und schafft einen bleibenden Wert

Jedes Gartenhaus, für welchen Zweck auch immer es genutzt wird, erhöht nachgewiesenermaßen den Wert Ihrer Immobilie signifikant, weil Häuser mit Gartenhäusern im Garten auf dem Immobilienmarkt einfach als viel attraktiver wahrgenommen werden.

Der Garten wird durch das Gartenhaus praktisch von eine leblosen Sammlung von Beeten oder Rasenflächen zu einem bewohnbaren Raum, quasi zu einer Erweiterung der Wohnung in die Natur hinein.

Der wahre Wert einer Investition in ein Gartenhaus liegt aber nicht im Wert der Immobilie, sondern im Zuwachs an Entfaltungsmöglichkeiten für Sie selber. Jeder Mensch entwickelt sich und gerade Menschen mit eigenen Gärten denken oft selbstständiger, nutzen Chancen besser und machen Gartenhäuser zu einem Zuwachs an persönlichem Aktionspotential, welches langfristig eine günstige Auswirkung auf Entwicklungen und Lebensqualität hat.

Bei Fragen oder Anregungen, kontaktieren Sie uns oder rufen Sie  Dean unter der Nummer 0 89 3803 5582 an.

Schreibe einen Kommentar