Gartenhaus aus Polen? Was ist dran an den Gerüchten?

Gartenhäuser aus Polen

„Gartenhaus aus Polen“ gehört mittlerweile zu einem der meist gesuchten Inhalte in Internet Suchmaschinen. Es gibt offenbar Gerüchte, dass ähnlich, wie man etwa eine Zahnbehandlung oder andere medizinische Anwendungen in Polen billiger bekommt als in Deutschland, so wären auch Gartenhäuser aus Polen ähnlich preisgünstig und von der Qualität her vergleichbar.

Wir möchten im Folgenden einmal dieser Frage nachgehen: Kann man in Polen ein Gartenhaus-Schnäppchen machen? Wie steht es mit der Qualität, der Verfügbarkeit, Service und Professionalität?

Polen - Bausatz günstig kaufen?

Die folgenden Gartenhäuser geben eine Vorstellung von den Holzhäusern, die Hansagarten24 in Estland herstellt. Klicken Sie hier für unser komplettes Angebot an Gartenhäusern.

Gartenhäuser aus Polen sind gefragt aber gibt es auch ein entsprechendes Angebot?

Entweder die Hersteller von solchen polnischen Gartenhäusern haben noch kein Vertriebsnetz in Deutschland, keine deutschsprachigen Angebote im Internet oder höchstens vereinzelt.

Würden Sie gerne alle Informationen, Vertragsangelegenheiten und Kommunikation mit dem Hersteller auf polnisch abwickeln? Und wie kommt es, dass kaum Hersteller zu finden sind, obwohl das Suchwort „Gartenhaus aus Polen“ so beliebt ist? Müssten die Hersteller und Händler nicht sofort versuchen, die Nachfrage zu befriedigen, weil da doch offenbar eine Menge Geld auf die Anbieter wartet? Statt dessen findet man in Foren ab und zu eine Adresse eines angeblichen Herstellers, wo man aber nicht zum Erfolg kommt und die kurz darauf ganz verschwunden ist.

Es scheint sich also bei diesen „Gartenhäusern aus Polen“ eher um einen Mythos zu handeln als um ein echtes wahrnehmbares Angebot. Gehen wir der Sache einmal etwas nach: Wie sind die Ressourcen für die Herstellung von Gartenhäusern in Polen? Die Holzpreise sind in Polen etwas billiger als in Deutschland. Wichtigster Baum ist die Kiefer, die zusammen mit der Lärche rund 70% der in Polen angebauten Forstbäume repräsentieren.

Kiefer lässt sich gut kesseldruckimprägnieren und Lärche ist durch den hohen Harzgehalt natürlicherweise gut für Außenanlagen geeignet. Folgerichtig findet man dieses Holz in Deutschland in Holzzäunen, Pfosten oder Terrassendielen. Gartenhäuser  dagegen sind in Deutschland meist aus Fichte angefertigt. Wenn nun ein Gartenhaus aus Polen aus Kiefer angeboten wird, gibt es dann dadurch Nachteile?

Das Gartenhaus aus Fichte oder Kiefer: Gibt es Unterschiede?

Es hat natürlich Gründe, warum für Gartenhäuser meist Fichte verwendet wird. Die Kiefer hat normalerweise mehr Äste, was ja durch die dann entstehenden Astlöcher beim Gartenhaus nicht immer willkommen ist, und es ist in sich stärker farblich kontrastiert. Der Kern ist bei der Kiefer viel dunkler als die Randbereiche. Außerdem verändert das Kiefernholz viel schneller seine Farbe als Fichte. Während frische Kiefer in den Randbereichen meist sehr hell ist, dunkelt sie auch recht schnell in ein dunkleres Ocker nach.

Natürlich sind diese Farbunterschiede und die „Buntheit“ des Holzes auch als schön anzusehen aber in Deutschland hat sich Fichte tatsächlich auch wegen der Optik als Material für das Gartenhaus durchgesetzt. Der durchgehend helle Farbton lässt sich leichter durch eine Lasur den Wünschen des Kunden anpassen.

Fichte ist nicht Fichte: Gartenhäuser aus Estland verwenden nordische Fichte

Ob das Gartenhaus aus Polen ist oder aus Estland: nordische Fichte, wie sie von Herstellern aus Estland verwendet wird darf nicht mit dem schnell wachsenden, weichen Fichtenholz aus Deutschland verwechselt werden. Die nordische Fichte wächst viel langsamer als etwa Kiefern hierzulande, es ist dichter, härter und weit dauerhafter.

Hier sind einige Beispiele von Gartenhäusern, die von Hansagarten24 in Estland hergestellt werden:

Gartenhäuser aus Holz
Gartenhaus mit Terrasse
Gartenhaus Modern

Diese nordische Fichte aus Estland, welches verglichen mit Polen im hohen Norden liegt, ist dort so verbreitet, dass viele in Deutschland namhafte Hersteller in Estland fertigen. Dieses reiche Vorkommen an nordischer Fichte bewirkt auch, dass Fabriken gebaut werden, die einen hohen Durchsatz haben und wo es sich also auch lohnt, moderne Maschinen einzusetzen. Hochwertige Maschinenparks und viel Erfahrung führen zur Konzeption von Gartenhäusern höchster Qualität. Eine Firma, wie Hansa 24, die seit 17 Jahren Gartenhäuser und Holzhäuser aller Arten in Estland fertigt, hat in diesen Jahren viel Erfahrung gesammelt und verfügt über Infrastruktur von der Planung über die Fertigung bis zur Anlieferung über Vertriebsnetze mit zuverlässigen Partnern von der Sie als Kunde schließlich profitieren. Natürlich sprechen wir deutsch, natürlich kennen wir die deutschen Vorschriften, Standards und Bestimmungen und natürlich sind wir auch nach dem Kauf für Rückfragen jederzeit zu erreichen.

Wie hoch ist der Preisvorteil bei einem Gartenhaus aus Polen wirklich

Wenn Sie ein Gartenhaus aus Polen kaufen möchten, dann sollten Sie nicht nur an den versprochenen Preis, sondern auch an die Leistung denken.

  1. Bei den meisten Gartenhausherstellern sind die Lieferkosten bereits im Preis enthalten. Wie ist das bei dem polnischen Gartenhaus? Können Sie sicher sein, dass die Lieferung einwandfrei funktioniert?
  2. Müssen Sie das Gartenhaus evtl. selber abholen? Gibt es Speditionen, die es Ihnen von Polen nach Hause liefern und was kostet das?
  3. Können Sie Rückfragen in Deutschland tätigen oder brauchen Sie eine Verbindung nach Polen oder gar polnische Sprachkenntnisse?
  4. Sind die Einzelheiten der Abbildung „Ihres“ Gartenhauses aus Polen und der Lieferumfang wirklich deckungsgleich oder haben Sie da etwas übersehen oder überhört und Sie müssen Montagematerial selber besorgen oder bestimmte Teile sind anders als angegeben?
  5. Gibt es in Deutschland Musterhäuser oder Mustergartenhäuser, wo Sie die Angebote in natura besichtigen können oder wundern Sie sich dann nach der Lieferung, warum auf der Abbildung alles so viel größer ausgesehen hatte?
  6. Wie ist es mit Bestimmungen? Kennen Sie das polnische Recht? Können Sie dort auch innerhalb von 2 Wochen von einem Kaufvertrag zurücktreten? Wir können Ihnen verraten, dass das auch geht aber die Bedingungen sind unterschiedlich.

Schließlich müssen wir bei einem Gartenhaus aus Polen davon ausgehen, dass die Hersteller in weit kleineren Stückzahlen arbeiten und daher nicht über denselben Erfahrungsschatz, die Qualitätskontrolle und Hightech-Maschinenparks verfügen, die Gartenhäuser großer Hersteller aus Estland qualitativ so hochwertig machen. Es gehört zum Allgemeinwissen, dass man für die billigsten Preise auch oft minderwertige Qualität bekommt, weil es eben etwas kostet, die Qualität eines Produktes zu erhöhen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gartenhaus-Schnäppchen sind, dann empfehlen wir, antizyklisch zu kaufen: Verlegen Sie den Kauf in den Herbst oder Sommerschlussverkauf und profitieren Sie von den saisonalen Preissenkungen namhafter Hersteller.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Baugenehmigung und Bauweisen von Gartenhäuser: https://www.bauen.de/a/gartenhaus-baugenehmigung-bauweisen-material.html

Schreibe einen Kommentar