Wie können Sie preisgünstig ein hochwertiges Wochenendhaus kaufen?

Wie können Sie preisgünstig ein hochwertiges Wochenendhaus kaufen?

Urlaube gehören mit zum Teuersten, was man sich so leistet. Ob lange Urlaube, Kurzurlaube oder bloß über ein langes Wochenende mal raus kommen aus dem Alltagstrott, mal etwas Abenteuer, mal raus in die Natur: Dass man sich diesen Spaß trotz der damit verbundenen Kosten immer wieder gönnt, zeigt, dass es wichtig ist. Es lässt uns durchatmen, schenkt Erholung, reißt uns aus dem Alltagstrott und lässt uns mal einen Blick aus der Entfernung zurück auf unser alltägliches Leben werfen.

Neben den reinen Reisekosten sind die Kosten für die Übernachtungen dabei immer einer der Posten, die am meisten ins Gewicht fallen. Die Idee, dass man auch ein Wochenendhaus kaufen könnte und die Kosten dafür sich mit der Zeit durch die Einsparungen bei den Übernachtungskosten amortisieren würden, liegt da nahe. Ja, wenn man den extra Aufwand nicht scheut, ließe sich ein solches Wochenendhaus ja sogar in Zeiten, wo man nicht selber da ist über Internet-Plattformen vermieten. Ein regelrechtes Geschäftsmodell wird das vielleicht nicht so schnell und ohne Weiteres werden, aber helfen, die Kosten schneller wieder reinzukriegen, könnte es schon.

Ein Wochenendhaus kaufen: Leicht gesagt, aber wie geht das?

Der Markt für gebrauchte Wochenendhäuser ist – sagen wir es einmal vorsichtig – sehr schmal. Etwas anderes ist es, wenn Sie ein Wochenendhaus mieten möchten. Da gibt es viele Angebote. Das ist doch erstmal ein ermutigendes Zeichen dafür, dass es sich offensichtlich eher lohnt, ein Wochenendhaus zu besitzen, als es zu verkaufen.

Eine weitere Hürde liegt schon in der Frage selbst: Ein Wochenendhaus kaufen, ein Haus kaufen, das klingt nach extrem viel Geld, hunderttausenden von Euros, jahrzehntelanger Verschuldung und das schreckt ab, aber wir werden Ihnen zeigen, dass es auch viel billiger geht.

Als Hersteller von qualitativ hochwertigen Garten- und Wohngebäuden aus Holz empfehlen wir Ihnen, sich einmal in unserem Portfolio von Blockhäusern oder großen bewohnbaren Gartenhäusern umzusehen. Dort werden Sie sehen, dass die Preise für so ein Wochenendhaus erstaunlich erschwinglich sind. Große, bewohnbare Gartenhäuser finden sich schon im Bereich von 7.000 bis 8.000 Euro und selbst die größten Gebäude dieser Kategorie erreichen nur selten einmal die 20.000 Euro Marke.

Alles was Sie brauchen, ist dann noch ein Platz, auf dem Sie Ihr neues Wochenendhaus aufstellen können. Zu der Frage kommen wir noch weiter unten.

Was würde ein neues Wochenendhaus kosten?

Als grobe Faustregel rechnen Sie auf den Rohbau eines Wochenendhauses, welches Sie bei uns kaufen, noch einmal dieselbe Summe hinzu und kommen dann etwa bei einem Haus an, welches logistisch voll erschlossen, also beheizt und zusätzlich isoliert ist, Wasser, Abwasser, Strom und Telefon hat, sowie eine Grundausstattung, wie etwa eine Küchenzeile und ein Badezimmer. Natürlich hängen diese Kosten direkt mit Ihren Ansprüchen zusammen: Ein großes Luxuswochenendhaus vielleicht mit Sauna und Pool, gediegener Einrichtung, offenem Kamin und so weiter wird sicher höhere Zusatzkosten fordern, als ein eher spartanisch eingerichtetes Wochenendhaus, was vielen, die vielleicht eher das Abenteuer, das Rauskommen oder die Nähe zur Natur suchen, auch gefallen wird.

Jedenfalls bewegen wir uns mit den Preisen, die Sie in der Rubrik Blockhäuser und große Gartenhäuser oder vielleicht bei „große Holzhäuser“ gefunden haben, auch nach dem Ausbau in Bereichen, die möglicherweise etwa bei einem Fünftel von dem liegen, an was Sie vielleicht zuerst dachten, als Sie das Stichwort „Haus kaufen“ beziehungsweise „Wochenendhaus kaufen“ lasen.

Wie finden Sie ein Grundstück für Ihr neues Wochenendhaus?

Ein Wochenendhaus kaufen ist also nicht so schwer, aber wo soll es dann aufgebaut werden? Hier können wir als Anbieter von Wohn- und Gartenhäusern natürlich nicht mehr wirklich weiterhelfen, sondern in der Frage ist dann Ihre eigene Initiative und Verhandlungsgeschick gefragt. Wir möchten aber trotzdem einmal auf einige prinzipielle Möglichkeiten hinweisen:

  • Campingplatz
  • Grundstück mieten
  • Grundstück kaufen
  • Kleingartenanlagen

Campingplätze

Es gibt sehr schön gelegene Campingplätze und diese sind auch darauf eingerichtet, Gäste zu beherbergen. Oft beherbergen sie sogar Dauergäste. Wenn Sie einen solchen Campingplatz finden, auf dem Sie Ihr Wochenendhaus aufbauen dürfen, dann haben Sie gleich mehrere Vorteile:

  1. Ihr Wochenendhaus bleibt während Ihrer Abwesenheit unter Aufsicht
  2. Sie können möglicherweise mit dem Campingplatzbetreiber auch Vermietungen Ihres Wochenendhauses während Ihrer Abwesenheit vereinbaren, was dann beiden nutzt. Vermieten Sie auch über das Internet, haben Sie gleich jemanden vor Ort, der für eine kleine Beteiligung die Gäste einführt und die Schlüssel verwaltet.
  3. Sie können ganz klein und damit auch finanziell bescheiden anfangen, weil Campingplätze oft auch logistische Hilfe, wie Essen, Waschräume, Toiletten und so weiter anbieten, die Sie nutzen können, solange Sie Ihr eigenes Wochenendhaus immer weiter ausbauen.
  4. Der Campingplatzbetreiber wird Ihnen mit den eventuell nötigen Behördengängen helfen können oder Sie setzen sich diesbezüglich schon in ein gemachtes Nest, weil der Betreiber schon alle nötigen Genehmigungen beisammen hat.

Grundstück mieten

Das hört sich auch schwieriger an, als es ist. Sie brauchen im Grunde nur jemanden, einen Freund vielleicht oder einen Bauern, der Ihnen erlaubt, auf seinem Grundstück Ihr Wochenendhaus aufzubauen. Wenn Sie in geeigneten Entfernungen von Ihrem Hauptwohnsitz Gegenden finden, wo es Ihnen gefallen würde und wenn Sie bei der Erschließung auch Abstriche von einer vollen Erschließung, wie sie in Neubaugebieten angeboten wird, in Kauf nehmen, vielleicht bereit sind, einen eigenen Binsenabwasserklärteich anzulegen und einen Brunnen für das Trinkwasser zu bohren, dann fragen Sie doch einfach einmal nach! In sogenannten „strukturschwachen Gebieten“, die landschaftlich oft sehr reizvoll sind, ist die Idee, auf diese Weise, vielleicht auch über eine geplante Vermietung an Urlaubsgäste, den Tourismus etwas zu fördern, möglicherweise sehr willkommen.

Auch Hotels und Herbergen verfügen oft über ungenutzte Ländereien, die Sie dann vielleicht als „Hotelgast“ im eigenen Wochenendhaus zu Sonderkonditionen nutzen könnten.

Das sind nur einmal einige wenige Anregungen. Ob und wie Sie sowas vor Ort regeln, bleibt Ihnen und Ihrem Verhandlungsgeschick überlassen.

Grundstück kaufen

Hier bieten sich ebenfalls unerschlossene Grundstücke an, die natürlich preiswerter sein werden, wo Sie aber Ihr Vorhaben mit den örtlichen Behörden vorher abstimmen sollten. Erschlossene Grundstücke, die für Neubauten verkauft werden, haben manchmal Randgebiete, etwa zum Gemeindewald hin, wo Sie dann mehr bezahlen, aber leicht eine Baugenehmigung kriegen und trotzdem nahe an der Natur sein können. Wieder empfehlen wir solche Projekte in den „strukturschwachen Gebieten“, denn Sie möchten ja einerseits eine ruhige Lage und andererseits einen günstigen Kaufpreis.

Klar ist auch, dass ein solches Grundstück eine Investition für die Zukunft darstellt, von der vielleicht Ihre Kinder oder Enkel einmal profitieren werden und das Wochenendhaus kann dann jederzeit auch zum Wohnhaus für die Nachkommenschaft oder als Altersruhesitz ausgebaut werden. Bis es soweit ist, machen Sie dann immer kostenfrei Urlaub und haben einen Ort, wo Sie an den Wochenenden einmal so richtig ausspannen können.

Kleingartenanlagen

Hier gibt es in jeder Anlage eigene Vorschriften. Oft ist die Übernachtung an Wochenenden oder in den Ferien erlaubt.

Ein Wochenendhaus kaufen – kein unerfüllbarer Traum

Wenn Sie Ihr Wochenendhaus nicht auf dem eigenen Grundstück an Ihrem Hauptwohnsitz aufbauen möchten, was bei Nutzungen als Wohnung für Heranwachsende, für andere Familienmitglieder, als Gästewohnung, möglicherweise auch zur Vermietung Sinn machen würde, dann sollten Sie sich nach einem Grundstück, welches Ihre gewünschte Nutzung als Ferienwohnung erlaubt, schon umgesehen haben, bevor Sie Ihr Wochenendhaus kaufen.

Suchen Sie sich zunächst Ihr erschwingliches Wochenendhaus aus unserem Sortiment aus, lösen Sie dann die Standortfrage und dann können Sie schon wenige Wochen nach dem Kauf Ihre ersten Ferien oder langen Wochenenden in Ihrem eigenen Wochenendhaus verbringen.

Schreibe einen Kommentar