Welcher Gartenpavillon ist der richtige für Sie?

Gartenpavillon

Als Gartenbesitzer werden Sie entweder schon eine Gartenlaube oder einen Gartenpavillon besitzen oder sich schon einmal Gedanken darüber gemacht haben, ob so ein praktisches und dekoratives Holzgebäude im Garten nicht auch etwas für Sie wäre.

Wenn Sie im Internet nach möglichen Angeboten suchen, dann werden Sie eine Unzahl von verschiedenen Herstellern, Anbietern und unterschiedlichen Modellen finden. Wenn Sie Ihre Phantasie nicht bei jedem Modell spielen lassen wollen, dann gehen Sie am besten an die Wahl heran, indem Sie sich vorher überlegen, wozu Sie den Gartenpavillon oder das Gartenhaus eigentlich benutzen möchten.

Das wird die Qual der Wahl nicht völlig ausschließen, unter anderem auch, weil es ja gerade eine Eigenschaft eines solchen neu errichteten Wohn-, Lager- oder Arbeitsraumes im Garten ist, verschiedene Möglichkeiten der Nutzung anzubieten und damit auch die Entwicklung Ihrer eigenen persönlichen Vorlieben, Hobbys und Projekte oder die Ihrer Familie zu unterstützen. Aber zumindest eine Frage kann man vorab klären:

Soll es ein Gartenpavillon oder eine Laube werden?
Die Unterschiede in Stichworten:

Gartenpavillon
alleinstehend
dekorativ
meist 6- oder achteckig
Pyramidendach
in offener Bauweise ohne Türe oder rundum verglast erhältlich

Gartenlaube

kann überall stehen oder auch ans Haus angebaut werden
vorwiegend zweckmäßig als Lagerraum, Werkstatt, Hobbyraum oder Wohnraum im Garten
meist 4-eckig
auf Wunsch mit überdachter Terrasse oder Veranda
Flachdach oder Satteldach
Verschließbar und zur Verwahrung von allem möglichen geeignet

Ein Gartenpavillon ist ein meist 6- oder 8-eckiges Gebäude mit großen Fenstern, oft dekorativ mit Fenstersprossen verziert, mit Schmuckleisten als Abschluss des hübschen Daches in Form einer 6- oder 8-eckigen Pyramide.

In früheren Zeiten waren solche Gartenpavillons als Zierde des Garten oder Parks oft erhöht auf künstlich aufgeschütteten Hügeln weithin sichtbar aufgestellt und wurden durchaus auch zum gesellschaftlichen Leben genutzt, indem man dort Musik aufführte oder einen kleinen Kreis seiner Freunde dorthin zum Tee einlud.

Solche Gartenpavillons gibt es als offene Konstruktionen mit offenem Eingang ohne Fenster, mit einem Pflanzengitter, so dass sie auf der Rückseite malerisch mit Kletterpflanzen verschlossen sind oder auch rundum verschlossen mit verglaster Türe, so dass man dort vor Wetter geschützt ist und den Pavillon sogar auch als Aufbewahrungsort etwa für Fahrräder oder Gartenmaterialien nutzen kann.

Eine Gartenlaube oder ein klassisches Gartenhaus ist meist 4-eckig und eher als Nutzgebäude ausgerichtet, was aber nicht heißt, dass eine Gartenlaube nicht auch dekorativ wirken kann. Eine Nutzung etwa als Büro, als Gartensauna, als Fitnessraum, als Werkstatt oder als Gästezimmer heißt ja nicht, dass so ein Gebäude nicht auch sehr dekorativ sein kann und den Charakter Ihres Gartens ganz erheblich verändern kann, indem er ihn von einer Ansammlung von Beeten zu einem bewohnten Raum macht.

Ein klassischer Gartenpavillon sowie eine klassische Gartenlaube sind aus Holz

Und da gibt es auch gute Gründe für. Für bewohnte oder zeitweilig bewohnte Räume ist Holz die klar beste Möglichkeit, weil es ein angenehmes und ausgeglichenes Raumklima erzeugt. Sowohl was die Innentemperaturen angeht als auch die Luftfeuchtigkeit, wirkt Holz ausgleichend. Ein Kaffeeklatsch im Pavillon aus Stahl oder gar Kunststoff könnte im Sommer leicht zu einer Qual werden, wenn das Dach unter der Sonneneinstrahlung vermehrt Wärme nach unten abstrahlt. Dem steht bei Holzdächern die hervorragende Wärmedämmeigenschaft von Holz entgegen.

Ein weiterer Vorteil von Holz ist, dass Sie es als durchschnittlicher Hobbyhandwerker ganz leicht selber einrichten, ausbauen, modifizieren oder auch zum Beispiel ganz leicht in jeder beliebigen Farbe anstreichen können.

Fazit

Bei Kauf eines Gartenpavillons orientieren Sie sich an der geplanten Nutzung. Als Nutzgebäude wählen Sie eher eine Gartenlaube, aber wenn Sie Ihrem Garten etwas barocken Charme und ein parkähnliches Ambiente verpassen möchten und nebenbei noch ein solches Gebäude gut gebrauchen könnten, dann entscheiden Sie sich für einen Gartenpavillon.

Schreibe einen Kommentar