Was ist ein keramischer Grill (Kamado-Grill)?

Keramische Grills, auch Kamado-Grills genannt, sind Grills, die vom japanischen Kamado-Stil beeinflusst sind. Sie haben eine Eiform, sind natürlich keramisch und relativ schwer. Es handelt sich um sehr verschiedene Grillgeräte, mit denen Sie problemlos so ziemlich alles zubereiten können – vom Räucherfleisch bis zum Brot. Der größte Vorteil ist die überaus stabile Hitze. Sie entweicht diesem Grill nicht so schnell, sondern wird nach innen reflektiert. Außerdem bleibt die Feuchtigkeit im Grill. Der Deckel schließt bei diesem Grill hermetisch. Da dies dazu führen kann, dass der Sauerstoff komplett aufgebraucht wird, ist beim Öffnen des Deckels Vorsicht geboten, damit Ihnen keine Flammen entgegenschlagen.

Ein weiterer Vorteil ist der Umstand, dass Sie mit diesem Grill auch in der kalten Jahreszeit vernünftig grillen können, wobei Sie weniger Kohle benötigen als bei anderen Grillöfen. Allerdings ist der Preis für einen keramischen Grill relativ hoch.

Das bekannteste Markenzeichen dieser Grillart ist „Big Green Egg“, die nur einen Grilltyp herstellen, und zwar in verschiedenen Größen. Es handelt sich quasi um ein Kultobjekt, dessen Fans auch nach der spezifischen Eiform Eggheads (Eierköpfe) genannt werden. Wie alle qualitativen Artikel sind auch Grills von Big Green Egg ziemlich teuer und kosten um die 1500 Euro. Big Green Egg Inc. stellt schon seit 1974 seine „Eier“ her, so dass es keinen Zweifel daran gibt, das sie das, was sie machen, sehr gut können.

Etwas günstiger sind Kamado-Grills der ebenfalls bekannten Marke „Kamado Joe“. Es handelt sich um ein viel jüngeres Unternehmen, das 2009 gegründet wurde und in kurzer Zeit zu einem sehr ernstzunehmenden Anbieter geworden ist. Neben dem günstigeren Preis ist ein weiterer Vorteil von Kamado Joe, dass es mehr Zusatzausstattung im Angebot gibt.

Auch wenn die Produkte vergleichbar sind, liegt Big Green Egg in Sachen Beliebtheit weiterhin vorn; den eindeutigen Preisvorteil besitzt aber Kamado Joe.

Schreibe einen Kommentar