Ferienhaus kaufen oder mieten?

Ferienhaus kaufen oder mieten?

Wer regelmäßig in Ferien fährt, hatte bisher immer eine große Auswahl: mit Fernreisen exotische Länder erkunden, individuell oder als Pauschale, tropische Strände, fremde Kulturen, Ferien als traumhaftes, wunderbares Erlebnis. Reisen innerhalb Europas waren auch immer sehr beliebt. Europa ist eine fruchtbare Region, die viele Klimazonen und interessante Naturräume umfasst und hat natürlich auch kulturell sehr viel zu bieten, mehr, als man in vielen Urlauben erkunden kann. Tatsächlich sind die Deutschen reiselustig, so sehr sogar, dass sie statistisch das Land mit weltweit den meisten Auslandsreisen sind. Die warme Mittelmeerregion, schon bei germanischen Völkern als „Reiseziel“ beliebt, Italien und Spanien stehen dabei auf der Wunschliste ganz oben. Hotel oder Ferienhaus sind dabei eine Sache der persönlichen Vorlieben oder auch der finanziellen Möglichkeiten.

Ferienreisen in Zeiten von Corona

So stand die große, weite Welt ganz offen, vielleicht wird sie das nach der Corona-Krise auch wieder tun, aber angesichts der weltweiten Attraktionen ist es eine eher erstaunliche Tatsache, dass für eine Mehrheit der Deutschen der Urlaub im eigenen Land ganz oben auf der Wunschliste steht. Das mag auch teilweise damit zu tun haben, dass die – international eher großzügige – übliche Anzahl von Urlaubstagen, nämlich 28 bis 30 Arbeitstage, nur selten an einem Stück genommen werden. Stattdessen wird oft gestückelt, so dass Urlaubsperioden zustande kommen, für die sich ein Flug ins Ausland für die meisten nicht wirklich lohnt. Nun gibt es also sogenannte „Lockdowns“, Reisebeschränkungen und man kann froh sein, wenn man wenigstens noch im Inland oder im weiteren Bereich des eigenen Wohnortes verreisen darf.

Ein Ferienhaus kaufen als strategische Entscheidung

Die Fahrt ins eigene Ferienhaus, wird man hoffentlich nicht so schnell verbieten können. Immerhin muss ein Haus auch gewartet werden, insbesondere, wenn das Ferienhaus aus Holz ist, ist eine regelmäßige Kontrolle auf Feuchtigkeit, deren Quellen dann möglichst sofort ausgeschaltet werden sollten, unumgänglich.

Ein eigenes Ferienhaus wäre ein Ausweg aus dem Alltag, der sich mit geschlossenen Schulen, Kindern zu Hause, Arbeit von zu Hause aus, während der Corona-Lockdowns stark auf das eigene Wohnhaus konzentriert hatte. Umso wichtiger die Möglichkeit, auch in Lockdownphasen einmal einen Tapetenwechsel machen zu können.

Ferienhäuser sind gefragt

Dieselbe Notwendigkeit eines Tapetenwechsels, die Sie sich befriedigen können, indem Sie sich ein eigenes Ferienhaus kaufen, gibt es für sehr viele Menschen, die aber kein eigenes Ferienhaus besitzen. Mit der Unmöglichkeit, Fernreisen, Flugreisen oder selbst Urlaubsreisen innerhalb Europas zu buchen, nimmt die Nachfrage nach heimischen Ferienhäusern schlagartig zu. Laut Daten des statistischen Bundesamtes gab es im Jahr 2020 bundesweit erst über 11000 gewerbliche Ferienhäuser. Dem stehen rund das 4000-fache, nämlich über 40 Millionen Haushalte in Deutschland gegenüber. Von denen die meisten wohl auch zukünftig wenigsten einmal im Jahr in Urlaub fahren möchten, was zurzeit aber überwiegend nur im Inland geht. Damit ist klar, dass eine Investition in ein eigenes Ferienhaus sich vermutlich finanziell schneller amortisiert, wenn Sie das Ferienhaus in Zeiten, in denen Sie es nicht selbst nutzen können, zur Vermietung anbieten.

Ferienhaus kaufen zur Vermietung

Übernachtungen vermieten, etwa Ihr Gästezimmer im eigenen Haushalt, geht ganz einfach über Airbnb. So etwas oder auch die Vermietung Ihres Ferienhauses ist normalerweise kein Problem.  Ob und ab wann eine Vermietung als gewerbliche Tätigkeit angesehen wird, ist in Deutschland nicht klar geregelt. Es kommt auf verschiedene Faktoren an, wie die Häufigkeit der Vermietung, gibt es Personal, welches sich um die Gäste kümmert und andere Fragen, die in Einzelfällen von Gerichten entschieden werden. Die Anmeldung einer gewerblichen Tätigkeit in Zweifelsfällen hat aber nicht nur Nachteile, sondern auch Vorteile. Fragen Sie am besten einmal einen Steuerberater.

Was macht ein Ferienhaus attraktiv?

Die Antwort ist größtenteils individuell, weil jeder seine eigenen Vorlieben für den Urlaub hat. Manche lieben Stadtleben mit kulturellen Highlights, die allerdings zur Zeit eher geschlossen sein dürften, viele lieben Natur, weil die Natur uns immer wieder auf unseren Ursprung zurückführt und uns hilft, von den verrückten, modernen Zeiten einmal herunter zu kommen und zu entspannen. So ist also Bauart und Ausbau des Ferienhauses nur ein Faktor, ein sehr wichtiger Faktor ist immer die Lage. Individuell möchten Sie vermutlich Ihr Ferienhaus nicht in den eigenen Garten stellen, obwohl das zur Vermietung an zahlende Gäste gar nicht so schlecht wäre, weil Sie als Ansprechpartner für Ihre Gäste dann immer vor Ort sind. Für Sie selber wird aber die Nutzung dann wohl kaum den für den Urlaub angestrebten Effekt bringen. Dazu müsste das Ferienhaus schon deutlich weiter weg sein, so weit, dass Sie nicht „mal eben“ nach Hause und dann wieder zurück ins Ferienhaus fahren können.

Wie kaufen Sie ein eigenes Ferienhaus?

Es gibt einen Markt für Ferienhäuser, neue und gebrauchte. Tatsächlich kaufen viele Ferienhäuser von Gartenhaus-, Blockhaus- oder Tinyhausherstellern, bauen diese auf und verkaufen sie dann auf einer kleinen Parzelle Land mit Gewinn. Tatsächlich bieten wir seit kurzem auch Tiny-Häuser als fertig ausgebaute, leicht transportierbare Container Häuser an, die sich für solche Geschäfte gut eigenen. Der Aufwand, solche Häuser aufzustellen ist minimal, der Preis ist günstig, die Nachfrage steigt und ein finanzieller Gewinn ist vorprogrammiert. Schauen Sie sich einmal unsere Tiny-House-Sektion an, wenn Sie sich für ein Tiny Haus zur Selbstnutzung, zur Vermietung oder zum Verkauf als Ferienhaus interessieren.

Wie für alle Waren, so gilt auch bei Ferienhäusern für den Preis: Schalten Sie Zwischenhändler aus, wenn Sie möglichst kostengünstig an ein eigenes Ferienhaus kommen möchten. In unserer Blockhaus-Sektion finden Sie größere Ferienhäuser, die – entsprechend ausgebaut – auch für längerfristige Ferien, bis zur Nutzung als Hauptwohnsitz, alle nötigen Annehmlichkeiten bieten.

Ein Ferienhaus kaufen in attraktiver Lage

Natur steht für die meisten Liebhaber von Urlauben in Ferienhäusern an oberster Stelle. Wasser ist immer attraktiv, natürlich besonders für die Sommerferien. Ob das irgendwo am Meer ist, an einem See oder an einem Fluss oder mindestens an einem Bach: Solche Lagen sind für Urlaube immer attraktiv. Notfalls, wenn kein natürliches Gewässer in der Nähe ist, hilft man mit der Anlage eines eigenen Swimmingpools nach. Wald für Spaziergänge ist beliebt, bergige Gegenden auch für Wintersport. Wenn Sie in passender Entfernung von Ihrem Wohnort eine Gegend kennen, in der Sie gerne Urlaub machen würden, dann sehen Sie sich dort einmal um. Private Grundbesitzer, Bauern, Gemeinden lassen mit sich reden, Land lässt sich kaufen oder mieten: Probieren Sie Ihr Glück und trainieren Sie Ihr Verhandlungsgeschick.

Als Standorte, die logistisch und verwaltungstechnisch schon gut vorbereitet sind, bleiben auch Campingplätze als eine Option, die auch oft in sehr schönen, ruhigen und naturnahen Lagen zu finden sind.

Schreibe einen Kommentar