Hansa Garten 24
Hansagarten24 logo - Gartenhaus kaufen

Ein Gartenhaus mit Terrasse – Freizeitgestaltung im eigenen Garten

Ein Gartenhaus mit Terrasse – Freizeitgestaltung im eigenen Garten

Die Restriktionen, die mit der Covid-Pandemie zusammenhängen, verbieten freies Reisen und es ist die Frage, wie es weitergehen wird. Werden Urlaube wie früher überhaupt jemals wieder möglich sein? Immerhin soll es hunderttausende verschiedener, teils gefährliche Virenarten geben und wenn man solche Einschränkungen mit einer Virenart durchsetzt, kann man das vermutlich auch mit anderen machen. Viele Länder haben schon strenge Einreisebeschränkungen und es ist fraglich, wann und ob diese überhaupt jemals wieder gelockert werden.

Allerdings ist gleichzeitig das Bedürfnis nach Entspannung und Urlaub keinesfalls gesunken und daher könnten wir erwarten, in der nahen Zukunft eine Entwicklung zu einer ortsgebundenen Erholungskultur zu erleben, wie etwa Urlaub im nahen Ferienhaus oder sogar zuhause im Garten. Gartenhäuser mit Terrassen dürften für beide Zwecke gute Dienste leisten, denn natürlich möchte man im Urlaub auch Natur erleben, draußen an der frischen Luft sein, das Kontrastprogramm zum Büroleben oder zum Bürostuhl hinter dem Bildschirm, eben. Mehr Natur, Natur erleben gehört zu den Urlaubswünschen, die mit am meisten geäußert werden.

Das Gartenhaus mit Terrasse ist zum Aufenthalt gedacht

Anders als Gartenhäuser, die lediglich der Aufbewahrung der Gartenwerkzeuge und -materialien dienen, sogenannte Gerätehäuser, ist ein Gartenhaus mit Terrasse normalerweise als ein Gartenhaus konzipiert, welches man sich für verschiedene Zwecke einrichten kann und in dem man sich dann längere Zeit aufhalten möchte.

Neben klassischen Nutzungen als Ferien- oder Wochenendbungalow, der heutzutage auch leicht – etwa über AirBNB – vermietbar ist oder als Gartenlounge – als Freizeitoase im Grünen, wo man sich nach der Arbeit oder an Wochenenden ganz nach seinem individuellen Geschmack erholen kann, sind auch berufliche Nutzungen, etwa als Gartenbüro, als Praxis-, Firmen- oder Ausstellungsräume beliebt und sogar die klassische Gartenhausnutzung als Ort für den heimischen Hobbygärtner, wo dieser nach getaner Arbeit auf der Terrasse seines Gartenhauses sitzend einen heißen Holunderblütentee aus dem eigenen Garten schlürfend die Früchte seiner Arbeit bewundert, ist möglich.

Und natürlich kann man bei allen diesen Nutzungen auch jederzeit Freunde zu geschmackvoll ausgeleuchteten sommerabendlichen Gartendinnern auf die Terrasse einladen.

Mischnutzungen sind normal für das Gartenhaus mit Terrasse

Nur weil ein Gartenhaus moderne raumhohe Fenster besitzt, bedeutet das nicht, dass man keine Gartengeräte hineinstellen kann. Im Gegenteil: Der Gärtner wird sich sogar über das viele natürliche Licht im Inneren freuen, weil er so mithilfe eines Frostwächters im Gartenhaus schon im Januar und Februar optimal seine Voranzuchten von Tomaten, Paprikas, Zucchinis & Co. machen kann, für die das in dieser Jahreszeit ja eher spärliche Licht besonders wichtig ist, damit die Pflanzen nicht vergeilen.

Dass die Terrasse gleichzeitig auch für abendliche Treffen mit Freunden während der wärmeren Jahreszeiten gut geeignet ist und man sich, wenn es zu kalt wird, auch gut ins geheizte Innere des mit Doppelglasscheiben und optional mit Boden und Deckenisolation ausgestatteten Gartenhauses zurückziehen kann, ist ein weiterer Pluspunkt.

So wird jedes Gartenhaus mit Terrasse – ganz gleich welcher Primärnutzung es gewidmet ist – auch immer gleichzeitig ein angenehmer Aufenthaltsort für die Freizeit sein.

Gartenhäuser mit integrierten Geräteschuppen runden das Potential zur Multinutzung ab

Für gehobene Ansprüche, etwa, wenn Sie Ihr Gartenhaus mit Terrasse mit qualitativ hochwertigen und bequemen Sitzmöbeln ausstatten und mit teurem Parkett auslegen möchten, wo Sie dann keine lehmverschmierten Spaten und kompostbehafteten Schubkarren im Inneren wünschen, bieten wir auch Gartenhäuser an, die neben der Terrasse auch einen von außen zugänglichen Geräteschuppen unter einem Dach vereinen. Dort können Sie am externen Eingang einen Gartenschlauch anbringen, mit dem Sie Geräte und Gummistiefel reinigen, einen Haken für den Arbeitskittel und vielleicht einen Ständer für die Stiefel und betreten dann die Wohnsektion des Gartenhauses über einen kleinen Weg der von der externen Geräteschuppentür zum Haupteingang führt. Auf diese Weise lassen sich die klassische Nutzung als Gartencenter mit gehobenen Nutzungen, wie etwa als Konferenzraum mit Terrasse für Essen mit Geschäftsfreunden, die von der heimeligen Atmosphäre Ihres liebevoll gepflegten Gartens angetan, guten Abschlüssen zugeneigt sein werden, problemlos vereinigen.

Überdachte Terrasse oder offen?

Sonnenhungrige werden das Dach über der Terrasse eher verschmähen, für Nutzungen, wie etwa Dinner im Freien mit Gästen, ist ein Dach aber günstig, da es die Planungen für das festliche Ereignis wetterunabhängig machen. Auch sonst hat ein Dach natürlich immer seine Vorteile. So ist der Blick von Ihrem Gartenhaus mit Terrasse an einem Regentag von der überdachten Terrasse aus in den regennassen, vielleicht leicht dampfenden Garten ein ganz eigenes Naturerlebnis, das keineswegs nur einfach trist sein muss, sondern sehr romantisch und inspirierend sein kann. Und falls die Temperaturen – wie hierzulande nun einmal üblich – dann doch eher frösteln lassen, dann lockt das nur wenige Schritte entfernte optional beheizte Innere, wo Sie dem sinnenschweren Anblick mit etwas Distanz im Warmen durch die raumhohen Fensterflächen weiter nachhängen können.

In der Praxis können Sie natürlich auch jede Terrasse in Eigenregie einfach von unter dem Dach heraus weiter nach außen ausdehnen, indem Sie dort eine offene Terrasse ohne Dach etwa aus Gehwegsteinen oder als Holzdeck konstruieren. Eine große Terrasse, die teils überdacht und teils oben offen ist, bietet ein Maximum an Nutzungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zum Sonnen zu jeder Tageszeit.

Finden Sie für Ihr Gartenhaus mit Terrasse die richtigen Proportionen

Mit einem Gartenhaus mit Terrasse erwerben Sie gewissermaßen ein Dach, unter dem sich ein geschlossener Raum und eine nach außen mindestens zu zwei Seiten hin offene Terrasse die Fläche teilen. Je nach Ihrer geplanten Nutzung werden Sie aus der Vielzahl der Optionen die richtige Raumgröße mit der besten Proportion zur Terrassenfläche für Ihre Zwecke finden.

Für Nutzungen, die ein längeres Bewohnen ermöglichen sollen, wie etwa als Ferien- oder Wochenendhaus oder als Gästewohnung oder als eigenes Reich für Ihren heranwachsenden Sprössling lohnt sich auch ein Blick in unsere Sektion „Blockhäuser“, in der Sie Modelle mit mehr Platzangebot finden werden, von denen auch viele mit überdachten Terrassen ausgestattet sind.

Natürlich sind wir auch jederzeit bereit, Ihre Wünsche nach einer individuellen Optimierung unserer Standardmodelle mit Ihnen zu besprechen. Zu diesem Zweck kontaktieren Sie uns bitte einfach oder rufen Sie Dean unter der Nummer 06746 93 99 100 an.

Categories

back to top Hansagarten24