Doppelgaragen aus Holz – Eine Investition, die sich auszahlt

Doppelgaragen aus Holz – Eine Investition, die sich auszahlt

Doppelgaragen aus Holz sehen nicht nur gut aus und sind optisch mit allen möglichen Baustilen vom Blockhaus bis zum modernen Bauhausstil kombinierbar, sondern sind auch noch wahre Multitaskingtalente, wenn es um Funktionen geht.

Sie werden in verschiedenen Baustilen und Größen angeboten und eine Doppelgarage aus Holz hat neben Form, Grundriss und Funktion auch noch den Vorteil, einen einzigartigen natürlichen Baustoff zu besitzen, der nicht nur kleinklimatische Vorteile für die Innenluft mitbringt, sondern auch leicht modifizierbar und erweiterbar ist, nebenbei im Naturlook in jede natürliche Umgebung, wie Vorgärten passt und außerdem auch leicht in allen möglichen Farbtönen angestrichen und somit dem Baustil des Haupthauses angepasst werden kann.

Wählen Sie nach Ihren stilistischen Vorstellungen und nach der gewünschten Funktion zwischen Garagenschwingtoren und Doppeltüren. Für beide Systeme gibt es inzwischen auch automatisierte Öffnungs- und Schließsysteme, die es Ihnen ermöglichen, die Garage aus dem Auto heraus zu öffnen oder zu schließen, was besonders bei Niederschlägen, wie Regen, Hagel oder Schnee sehr praktisch ist.

Holz hat klimatische Vorteile für die Innenatmosphäre

Eine Doppelgarage aus Holz hat einiges zu bieten, was Garagen aus anderen Baustoffen nicht können. Holz hat nämlich einzigartige Eigenschaften, die andere Baustoffe, wie Stein, Beton oder Stahl nicht aufweisen: So besteht der Naturstoff Holz aus langen Fasern aus Zellulose und Lignin, die innen hohl und atmungsaktiv sind. Holz ist so viel leichter als Stein oder Metall, weil es einfach viel Luft enthält. Damit ist schon die eine Eigenschaft, nämlich die sehr gute Temperaturisolierung von Holz erklärt, wo nur sieben Zentimeter eine Dämmwirkung aufweisen, für die Sie eine Mauer 42 Zentimeter dick machen müssten. Wir kommen später noch dazu, warum für eine Garage eine Temperaturdämmung auch von Bedeutung ist.

Holz nimmt durch die Verbindung zur Luft auch Luftfeuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab, sobald es wieder trockener wird. In Räumen aus Holz verschwinden nasse Stellen weit schneller als in Räumen aus Stein, Beton oder Stahl.

Das spielt spätestens dann eine wichtige Rolle für Ihr Auto, wenn Sie einmal ein regennasses Auto in Ihre Doppelgarage aus Holz einparken. Dann sind Sie nämlich froh, wenn Sie nur kurze Zeit später das Auto schon recht gut abgetrocknet vorfinden. Vor allen Dingen werden Sie auch froh sein, wenn sich kalte Metallteile in der Garage nicht nass anfühlen.

Kondensationsnässe spielt in Doppelgaragen aus Holz keine Rolle

Die Nässe auf kalten Gegenständen entsteht durch Kondensation. Dabei schlägt sich Feuchtigkeit aus der Luft auf kalten Gegenständen nieder, weil die Luft umso mehr Feuchtigkeit in Form von gasförmigem Wasserdampf enthalten kann, je wärmer sie wird. Kühlt sie plötzlich ab, kann wasserdampfgesättigte Luft den Wasserdampf nicht mehr halten und er fällt als flüssiges Wasser aus: Es entsteht Kondensationsnässe auf kalten Gegenständen.

Um zu verhindern, dass solche temporären Schwankungen in Luftfeuchtigkeit und Temperatur, wie sie etwa entstehen, wenn Regenwasser von der warmen Motorhaube verdunstet, zu Kondensation führt, muss man in Garagen aus Stein, Beton oder Stahl regelmäßig einen Ventilator laufen lassen, der für ständigen Luftaustausch sorgt.

Eine Doppelgarage aus Holz hat hier klare Vorteile: einerseits nimmt das Holz kurzfristig Feuchtigkeit aus der Luft auf und anderseits sorgt die Temperaturisolierung dafür, dass plötzliche Temperatureinbrüche, wie etwa in kalten Nächten sich erst verzögert im Inneren der Garage auswirken. Ausgeglichene Verläufe von Luftfeuchtigkeit und -temperaturen sind aber genau die Voraussetzungen, unter denen Kondensationnässe normalerweise nicht auftritt.

Eine Doppelgarage aus Holz bietet einen trockenen und sicheren Raum

Eine Doppelgarage aus Holz schützt damit nicht nur Ihr kostbares Auto – für viele sicher der teuerste Gegenstand, den sie besitzen – vor der Witterung und durch Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen erzeugte Kondensationsfeuchtigkeit, sondern auch alles andere, was sie dort haben. Ob es ein zweites Auto ist, Werkzeuge, Unterlagen, Fahrräder, Polster für die Gartenmöbel oder Elektrogeräte.

Und nicht zuletzt schützt eine Doppelgarage aus Holz auch sich selbst vor Feuchtigkeit. Wie jedes Bauwerk aus Holz vom Blockbohlenhaus bis zum Gartenhaus hält sie dann fast unbegrenzt lange, wenn sie innen und außen vor Feuchtigkeit geschützt bleibt. Für den Besitzer einer solchen Holzgarage bedeutet das: Gute Wartung der Garage durch Wetterschutz von allen Seiten zahlt sich gleich doppelt aus: Durch Lebensverlängerung bei der Holzgarage selber und bei allen darin befindlichen Dingen durch ein trockenes Innenklima.

Doppelgaragen aus Holz können auf viele verschiedene Weisen sinnvoll genutzt werden

Doppelgaragen entstanden aus einem Bedürfnis heraus: Viele Familien brauchen heutzutage zwei Autos und sobald ein Kind 18 wird, bräuchte man meist schon den dritten überdachten Parkplatz.

Doppelgaragen bieten mit Grundrissen von meist mindestens 6 x 6 Metern dabei eine Menge überdachten und rundum geschützten, abschließbaren Platz für recht wenig Geld.

Meist lassen sie sich nebenbei auch noch zur Speicherung von Gegenständen nutzen, die nicht nur mit dem Auto zu tun haben, wie Waschzeug, Reservereifen, Benzinkanister, und so weiter, sondern auch für Sport- und Spielgeräte, Gartenmöbel, Werkzeuge, Fahrräder, Gartenwerkzeuge und -materialien und alles mögliche, was einen Bezug zu draußen hat und im Haus eher seltener benötigt wird.

Falls Sie nur ein Auto dort unterstellen möchten, dann haben Sie natürlich jede Menge Platz, etwa für eine Werkstatt oder als Ersatz für einen Gartenschuppen, wo dann auch Rasenmäher, Häcksler, Schubkarre, Kreissäge, eine Werkbank oder was immer Sie haben einen Platz finden.

Größere Geräte, wie Anhänger, Surfbretter, Zweiräder, Boote, Tischtennisplatten und vieles mehr lassen sich dort ebenfalls bestens verstauen.

Sogar ganz ohne Auto werden Doppelgaragen genutzt, beispielsweise als Tischtennisräume für Anfänger, als Wohnräume, als Lagerräume etwa für Verkaufsgewerbe oder als Werkstätten, in denen auch größere Werkstücke entstehen oder bearbeitet werden. Für diese Zwecke sind oft die großen Türen besonders vorteilhaft.

Eine Kombination aus einer Holzgarage mit einem Carport bietet einzigartige Vorteile

Einer der Vorteile einer Kombination von Garage mit Carport gegenüber einer Doppelgarage liegt darin, dass man einen abschließbaren rundum komplett geschützten Bereich hat, in dem man alles mögliche trocken und sicher aufbewahren kann und einen Bereich, der das Auto lediglich vor Niederschlägen aller Art, vor Pollen, Vogelkot, Blättern oder Zweigen, die bei Stürmen herumgeweht werden, Saharasand, Hagel, Schnee und so weiter schützt aber auf zwei oder drei Seiten offen bleibt, so dass ein optimaler Schutz vor Feuchtigkeit mit einer optimalen Lüftung kombiniert ist.

Ein anderer Vorteil liegt sicher auch im Preis. Da eben das meiste, was einem Auto schadet, von oben kommt, reicht das Dach zum Schutz völlig aus. Die Kombination dürfte in der Regel preisgünstiger zu haben sein, als eine komplette Doppelgarage, weil der Hersteller mit weniger Materialaufwand auskommt.

Eine Doppelgarage aus Holz ist eine lohnende Investition

Nachdem wir jetzt wissen, was eine Doppelgarage aus Holz alles kann, sehen wir bereits, dass sie eine lohnende Investition ist, weil alle dort geparkten Gegenstände durch den Schutz vor Wetter, Staub und Hagel eine längere Lebensdauer haben werden. Wenn wir dabei besonders auf den meist teuersten Gegenstand, das Auto, blicken, dann sehen wir auch, dass die Lebensdauer des Autos nicht alleine durch die direkte Einwirkung von Niederschlägen, Staub und Dreck verringert wird, sondern in beträchtlichem Maße auch durch die häufigen Waschaktionen, mit denen wir ein freistehendes Auto gezwungenermaßen immer wieder traktieren müssen.

Gerade Wasser mit Detergenzien, also Seife und Waschmitteln dringt wirklich durch jede Spalte, durch jeden kleinen Riss im Lack ein und beschleunigt das Altern stark.

Auch die direkten Kosten für die Waschanlage oder der Material- und Zeitaufwand für eigenhändige Waschungen fließen in die Gesamtrechnung mit ein und machen eine Doppelgarage aus Holz zu einer lohnenden Investition.

Bei Fragen oder Anregungen, kontaktieren Sie uns oder rufen Sie  Dean unter der Nummer 0 89 3803 5582 an.

Schreibe einen Kommentar