Dieses Modell kann auch spiegelverkehrt aufgebaut werden

Dieses Modell kann auch spiegelverkehrt aufgebaut werden

Der Hinweis „Dieses Modell kann auch spiegelverkehrt aufgebaut werden“ bedeutet, dass das betreffende Modell auch spiegelverkehrt (im Gegensatz zu den Bauplänen und Produktbildern) aufgebaut werden kann, ohne dass eine Extraanfertigung benötigt wird. Im Allgemeinen bedeutet dies, dass die Veranda auch auf der gegenüberliegenden Seite angebracht werden kann, dass die Fensterwand auf der gegenüberliegenden Seite installiert werden kann oder dass die Lage der zwei Räume des Modelles vertauscht werden kann (zumeist Gartenhäuser mit Schuppen).

Austausch von Veranda und Innenraum

In diesem Fall müssen Sie lediglich die Bohlen der Rückwand um 180 Grad drehen. Gehen Sie bei den vorderen Wandbohlen ebenso vor und vertauschen Sie die Seitenwände entsprechend. Alle Wandbohlen sind außen und innen identisch. Beachten Sie auf jeden Fall die vertikal vorgebohrten Löcher in den Bohlen und vergewissern Sie sich, dass die Löcher der Bohlen aufeinander aufliegen. In die Löcher werden in einem späteren Montageschritt die verstärkenden Metallleisten eingeführt. Sie verlaufen durch einige Teile der Wand und in den Ecken durch die gesamte Wand.

Bei Modellen mit Sattel- und Pultdächern finden Sie zusätzliche Teile für die obere Reihe der Wände, die parallel zur Traufe verlaufen. Diese Teile sind nur für den umgekehrten Einbau vorgesehen. Die Oberkante dieser zusätzlichen Teile entspricht der Dachneigung und stellt sicher, dass die Dachbretter auch bei einem spiegelverkehrten Aufbau fest sitzen. Diese zusätzlichen Teile sind eindeutig gekennzeichnet und sind anstatt der Standardteile zu verwenden.

Dieses Modell kann auch spiegelverkehrt aufgebaut werden

Spiegelverkehrte Anbringung der Fenster

Die Fenster in den Seitenwänden können spiegelverkehrt angebracht werden, indem Sie einfach die Seitenwände gegeneinander austauschen. Die Wandbohlen müssen nicht gedreht werden. Drehen Sie Türen oder Fenster um 180 Grad, so dass sie in die korrekte Richtung schauen. Wie bei der seitenverkehrten Anbringung der Veranda müssen Sie auch hier auf die vorgebohrten Löcher in den Wandbohlen achten.

Dieses Modell kann auch spiegelverkehrt aufgebaut werden

Vertauschung der Position der Innenräume 

Um Schuppen und Wohnraum gegeneinander auszutauschen, drehen Sie die vorderen und hinteren Wandbohlen horizontal um 180 Grad, vertauschen Sie die Seitenwände und beachten Sie die vorgebohrten Löcher in den Wandbohlen.

Dieses Modell kann auch spiegelverkehrt aufgebaut werden