Der Frühlingsbeginn – die ideale Zeit zum Gartenhauskauf

Mai, Juni und Juli sind üblicherweise die eiligste Zeit für Gartenhaushändler. Die Anzahl der täglichen Bestellungen steigt in der zweiten Aprilhälfte stark an, da viele Leute gleichzeitig ein nettes, gemütliches Sommerhaus für den Garten suchen. Im Folgenden geben wir Ihnen ein paar gute Gründe, warum Sie nicht bis zum Spätfrühling warten, sondern schon früher agieren sollten. Am besten bestellen Sie Ihr Gartenhaus im Februar, spätestens aber im März.

Besserer Service und schnellere Antworten

Da unser Kundenservice 2 bis 4 Mal weniger Anfragen zu Frühlingsanfang erhält, haben wir in diesem Zeitraum mehr Zeit für jeden einzelnen Kunden und können viel schneller Ihre Fragen beantworten als in der Hochsaison. Dies ist besonders hilfreich für Leute, die zum ersten Mal ein Gartenhaus bauen und daher auch mehr Beratung in Sachen Ausstattung, Planung oder Fundament benötigen.

Produktion gemäß Kundenwunsch

Viele unserer Kunden wünschen Veränderungen an unseren Standardmodellen, damit das neue Gartenhaus auch perfekt zum eigenen Garten passt. Meistens handelt es sich um veränderte Verandagrößen, dickere Wände, eine veränderte Raumgröße sowie die neue Lage von Fenstern und Türen. Diese Veränderungen bedürfen neuer Baupläne und einer neuen Preiskalkulation. Dieser Vorgang benötigt in der Regel 10-14 Tage und mindestens drei Wochen in der Hochsaison. Die Auslieferung Ihres maßgeschneiderten Modells verlängert die übliche Lieferzeit (6 bis 9 Wochen bei Standardmodellen) entsprechend. Oft kommt es auch vor, dass unsere Kunden an unseren neuen Bauplänen noch weitere Veränderungen vornehmen lassen, so dass sich die Lieferzeit noch weiter verzögert.

Sie können also mit einer Lieferzeit von 2 ½ oder sogar 3 Monaten rechnen. Wenn Sie Ihr maßgeschneidertes Modell im Mai bestellen, erhalten Sie es erst Mitte August. Diese Wartezeit kann für unsere Kunden frustrierend sein.

Wir empfehlen daher nachdrücklich, maßgeschneiderte Gartenhäuser vor Mitte März in Auftrag zu geben, damit Sie Ihr brandneues Gartenhaus den ganzen Sommer genießen können.

Kürzere Lieferzeiten

Die Länge der Lieferzeit in der Hochsaison kann von denen in ruhigeren Monaten stark abweichen. Im Februar oder März bestellte Gartenhäuser werden in der Regel 5 bis 7 Wochen ab Auftragsstellung geliefert; während der Sommermonate kann sich die Lieferzeit auf 10 Wochen erhöhen. Auch wenn wir in diesen Monaten zwei Schichten arbeiten lassen, ist diese Verzögerung unvermeidlich.

Sie sollten daher nie meinen, dass Sie Ihr Gartenhaus zu früh bestellen. Da alle unsere Gartenhäuser wetterfest verpackt werden, können Sie sie auch mehrere Monate vor der Montage in Ihrem Garten lagern.

Günstigere Preise

Unsere traditionelle Frühbesteller-Kampagne, die einen Nachlass von 10% bietet, beginnt im Dezember und läuft bis Anfang Februar. Auch im Februar und März sind wir in der Regel noch in der Lage, unseren Kunden etwaige Preisnachlässe auf einige Standardmodelle zu bieten. Das gilt auch für Sonderanfertigungen sowie Zubehör, wie z.B. Dachschindeln und Holzschutzmittel. Durch diese Nachlässe wird es für immer mehr Kunden attraktiv, möglichst früh zu bestellen. Sie sparen einiges an Geld, und wir haben mehr Platz für die Produktion in den Sommermonaten. Mit anderen Worten: Hier gewinnen beide Seiten – Kunden und Händler.

Genießen Sie den Sommer in ganzen Zügen

Januar bis März sind also die besten Monate für Ihre Gartenhaus-Bestellung. Sie sparen Geld, erhalten Ihr Gartenhaus schneller, können es schon bald zusammenbauen und es ab den ersten Sommertagen genießen.

Schreibe einen Kommentar