• Hansagarten24 logo - Gartenhaus kaufen
  • Sollten Sie ein Blockhaus kaufen?

    Sollten Sie ein Blockhaus kaufen?

    „Verrückte Ideen in verrückten Zeiten“ wäre zu der Frage vielleicht ein passender Untertitel. Aber warum eigentlich? Warum sollten Sie ein Blockhaus kaufen und inwiefern wäre das eine passende Antwort auf die verrückten Zeiten, in denen wir leben? Wenn Sie die Antwort interessiert, dann lesen Sie weiter, denn wir werden diese Fragen in dem folgenden Blogbeitrag beantworten.

    Ein „Blockhaus kaufen“ ist ganz normal

    Spätestens jetzt werden Sie denken, dass der Autor dieses Blogs vielleicht ein Corona-Bier zu viel intus hat. Sie haben noch nie ein Blockhaus gekauft und kennen auch keinen, der das jemals getan hätte? Also wie kann das normal sein? Die Antwort ist vielleicht unerwartet: Tatsächlich sind die Übergänge zwischen normalen Gartenhäusern und Blockhäusern nämlich fließend. Ein Blockhaus ist ein aus mehr oder weniger stark bearbeiteten Holzstämmen oder -bohlen auf eine bestimmte Art, welche man „Blockbau“ nennt, zusammengesetztes Holzgebäude. Dabei werden die Wände aus waagerecht übereinandergelegten Stämmen oder Bohlen errichtet, die durch charakteristische Eckverbindungen stabil und ohne weiteren Einsatz von Schrauben, Nägeln oder sonstigen Metallverbindungen zusammengehalten werden. Nach dieser Definition sind also auch professionell gefertigte Gartenhäuser Blockhäuser und Sie werden zugeben, dass es keineswegs ungewöhnlich ist, ein Gartenhaus im Blockbau von einem professionellen Hersteller zu kaufen. Aber zugegeben: hier soll es im Weiteren um große, bewohnbare Blockhäuser gehen, die man tatsächlich nicht so oft kauft.

    Unsere Blockhäuser sind „Blockbohlenhäuser“

    Ein Blockbohlenhaus ist eine Unterkategorie der Blockhäuser, bei denen die Wände nicht aus ganzen Stämmen bestehen, sondern aus mehr oder weniger starken Holzbohlen. Der Vorteil ist, dass Blockbohlenhäuser durch die Gleichförmigkeit der Wandbohlen leichter zusammenbaubar sind und mit den glatten Wänden auch optisch gefälliger wirken. In unserem Sortiment sind Blockhäuser, die als Ferienhäuser oder sogar als Hauptwohnsitze genutzt werden können, und große, bewohnbare Gartenhäuser allesamt Blockbohlenhäuser, die wir nach bewährten Konstruktionsplänen in Einzelteilen millimetergenau vorfertigen und die deswegen auch weit preisgünstiger zu haben sind, als Blockhäuser, die aus Baumstämmen individuell in langwieriger Handarbeit von spezialisierten Baufirmen errichtet werden müssen.

    Die Wandstärken reichen von 44mm bis zu 92mm, wobei die Bohlen auch auf den Längsseiten durch Doppelnut und Feder Verbindungen stabil und völlig luftdicht zusammengehalten werden.

    Wie hat die Corona-Ära einen Boom bei Blockhäusern ausgelöst?

    Es gibt zwei Hauptfaktoren für die erhöhte Beliebtheit von Blockhäusern während der Corona-Beschränkungen.

    1.Die Bewegungsfreiheit der Menschen wurde eingeschränkt. Die Begrenzung auf den häuslichen Raum bei Lockdowns teilweise alltäglich, im Berufsleben oder während der Urlaube hat dazu geführt, dass Gartenbesitzer die kleine Freiheit, die ihnen ihr Garten ermöglichte, weiter ausgebaut und kultiviert haben. Ein Gartenhaus oder auch ein Blockhaus wurde für die verschiedensten Zwecke gekauft: Vielleicht als SPA mit Sauna, vielleicht als Zentrale einer alternativen, selbstständigen Einkommensgestaltung, als Poolhaus, als Freizeithaus, als Gartenlounge, als Fitnessraum, Partyraum, Billard- oder Tischtennisraum, Hobbyraum, Arbeitszimmer oder für geschätzt 100 weitere individuelle Zwecke, inklusive des klassischen Gartenhauses als logistische Zentrale für die gärtnerischen Aktivitäten.

    2.Für alle, die keinen Garten besitzen, bestanden zudem Reisebeschränkungen, die Urlaubsfernreisen unmöglich machten und dieser Zustand ist auch noch lange nicht vorbei. Selbst wenn heimische Fluggesellschaften Fluggäste mit xG akzeptieren, so sind die Anforderungen in den Zielländern auch zu erfüllen und dort geht es zum großen Teil noch strenger zu, als bei uns. So ist in Thailand beispielsweise, neben dem Imp- oder Immunitätsnachweis, nach wie vor eine 14 tägige Quarantäne für Urlaubsgäste vorgeschrieben. Alle diese Probleme beim grenzüberschreitenden Reisen haben dazu geführt, dass der Inlandstourismus einen deutlichen Aufschwung genommen hat. Gerade für Menschen ohne Garten ist es offenbar doch ein starkes Bedürfnis, wenigstens einmal pro Jahr aus ihrem Alltag auszubrechen und irgendwo anders hinzufahren und die einzigen möglichen Optionen sind Inlandsdestinationen.

    Ein Blockhaus kaufen als Urlaubsdestination

    Eine Option mit vielen Freiheiten für einen Inlandsurlaub ist es, einen Urlaub in einem Ferienhaus zu buchen. Viele Freiheiten gibt es, weil es eine große Auswahl an Vermietern mit verschiedenen Anforderungen gibt. Das reicht von 3G mit aktuellem „Booster-Schuss“ und vorgeschriebener Maske im Bett bis zu Vermietern, die prinzipiell ausschließlich Ungeimpfte aufnehmen möchten.

    In dieser Situation und auch schon im gesamten letzten Jahr mit seinen Lockdowns und Beschränkungen wurden viele Ferienhäuser neu errichtet, um der sprunghaft ansteigenden Nachfrage nach Urlauben im Ferienhaus gerecht zu werden. Dieser Boom wird allerdings auch noch eine ganze Weile anhalten; es ist also lange nicht zu spät noch einzusteigen.

    Ein Blockhaus kaufen – Geschäftsmodelle

    Wenn Sie die Möglichkeit haben, irgendwo, vielleicht sogar im eigenen Garten hinter dem Haus, ein Ferienhaus zu errichten, welches Sie weitgehend privat nutzen, etwa für Ihre eigene Ferien- oder Freizeitgestaltung und vielleicht gleichzeitig über Airbnb im Internet zur Vermietung anbieten, dann ist das schon ein Einstieg in diesen zurzeit so heiß umkämpften neu angewachsenen Markt. Sie müssen nicht unbedingt in einem Naturpark einen ganzen Bungalowpark mit Supermarkt, Restaurant, SPA und Hallenbad errichten. Zwischen diesen beiden Möglichkeiten gibt es jede Menge Abstufungen. Viele kaufen Ihr Blockhaus auch primär als Ferienhaus zur eigenen Urlaubsgestaltung, welches in einer landschaftlich oder touristisch interessanten Gegend errichtet wird und nur während der Zeiten, zu denen man zuhause unabkömmlich ist, zur Vermietung angeboten wird. Schön gelegene Campingplätze sind Optionen und haben natürlich auch oft Kundschaft, denen sie Ihr Blockhaus anbieten können, wenn Sie sich auf eine entsprechend attraktive Provision geeinigt haben. Und wenn Sie merken, dass Sie mehr Anfragen haben, als Sie bedienen können, dann können Sie oft da, wo Sie ein Blockhaus gebaut haben, auch noch ein zweites unterbringen.

    Fazit: Wie Sie gesehen haben, ist die Idee, ein Blockhaus zu kaufen, gerade auch als Antwort auf den coronabeschränkten Zeitgeist, gar nicht so verrückt, wie man auf den ersten Blick denken könnte, sondern hat durchaus logische Gründe. Wenn Sie sich nun auch mit dieser Idee näher beschäftigen möchten, dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in unser Portfolio von Blockhäusern, wo Sie weitere Inspirationen finden können und wenn Sie vertiefende Fragen zu dem Thema haben, dann zögern Sie nicht, uns unter der Nummer 089 3803 5582 anzurufen oder per Mail zu kontaktieren!

    Categories