Ein zuverlässiges Gartenhaus kaufen – Expertentipps

Der Zuwachs des Online-Handels überrascht niemanden mehr. Auch bei Gartenhäusern ist ein zunehmender Trend zum Online-Kauf zu verzeichnen.

Der Kauf eines Gartenhauses aus Holz ist jedoch etwas anderes als der eines T-Shirts, einer CD oder eines Handys, da es sich hier um ganz andere Beträge handelt (im Durchschnitt 2000 – 3000 Euro). Die folgenden Tipps sind hoffentlich hilfreich beim Kauf Ihres Gartenhauses in einem Online-Shop. Die folgenden Punkte sollten Sie vor einer Bestellung beachten.

  1. Der erste (Gesamt-)Eindruck, eine leichte Navigation auf der Webseite, detaillierte Produktbeschreibungen, qualitative Fotos und Ähnliches sollten beachtet werden. Wenn der Online-Shop schon in diesen Punkten nicht überzeugt, dann können Sie davon ausgehen, dass es auch Probleme bei der Auftragsabwicklung, der Logistik oder dem Produkt selbst geben kann.
  2. Ist der Einkauf im betreffenden Online-Shop sicher? Wenn der Shop Mitglied bei Trusted Shops oder vom TÜV SÜD bzw. einer anderen Organisation zertifiziert ist, dann können Sie davon ausgehen, dass Sie hier ein Gartenhaus kaufen können. Online-Shops, die Mitglieder bei diesen Organisationen sind, müssen sich nämlich streng an die Gesetze und Verordnungen des Online-Handels halten. In der Regel finden Sie einen entsprechenden Hinweis bzw. ein Symbol auf der Webseite.
  3. Je enger die Produktauswahl ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie es mit Experten im betreffenden Bereich zu tun haben. Wenn die Produktreihe zu breit gefächert ist (vom Bleistift bis zum Auto), können Sie davon ausgehen, dass Sie kaum Experten für ein bestimmtes Produkt antreffen.
  4. Wie steht es mit der Kundenbewertung? Lesen Sie Produktbeschreibungen und –bewertungen im Online-Shop, auf trustedshops.de, ekomi.de usw.
  5. Stellen Sie das Personal auf die Probe. Erkundigen Sie sich nach der Montage, Fenstern, Extras usw. Dadurch bekommen Sie einen Eindruck davon, wie gut der Verkäufer sein Produkt kennt und wie schnell er reagiert. Dies lässt darauf schließen, wie schnell der tatsächliche Auftrag abgewickelt würde.
  6. Wie lang ist die Garantiezeit? Die meisten Hersteller bieten 2-3 Jahre Garantie auf Gartenhäuser aus Holz. Manche sogar 5 Jahre.
  7. Erhalten Sie eine vernünftige Montageanleitung? Da die meisten Gartenhäuser aus Holz innerhalb von 1-2 Tagen von 2 Personen im Do-it-yourself-Verfahren montiert werden, ist sie unerlässlich.
  8. Nutzt der Online-Shop das sichere SSL-Zertifikat? SSL steht für „Secure Sockets Layer“ und wird für den sicheren Datentransfer zwischen Online-Shop und Käufer genutzt. Dadurch bleiben wichtige Daten wie Kreditkartennummern, Login-Daten oder persönliche Käuferdaten beim Versenden mit dem Browser geschützt. Ob ein Online-Shop dieses sichere SSL-Verfahren nutzt, können Sie an der Webadresse sehen. Falls diese mit „https://“ beginnt, wird das SSL-Zertifikat genutzt. Beginnt die Adresse lediglich mit „http://“, ist dies nicht der Fall. Viele moderne Webbrowser haben auch ein entsprechendes Ikon für das SSL-Zertifikat. Wenn die Online-Shop-Adresse also „http://www.shop-name.de“ oder so ähnlich lautet, sollten Sie vorsichtig sein, da Ihre Daten nicht verschlüsselt werden.
  9. Stichwort „Bezahlung“. Gute Online-Shops bieten alle bekannten Zahlungswege an. Am meisten verbreitet sind Zahlung per Kreditkarte, PayPal, auf Rechnung (in der Regel bei Stammkunden) und auf Proforma-Rechnung. Die meisten Händler bieten einen kleinen Rabatt bei Vorabüberweisung an.
  10. Ist die Lieferung im Preis enthalten? Werden die Gartenhäuser aus Holz in LKWs mit Kränen oder Gabelstaplern geliefert? Dies ist wichtig, da ein verpacktes Gartenhaus in der Regel 5 Meter lang ist und 1-2 Tonnen wiegt. Jeder Extraservice (z.B. die zusätzliche Bestellung eines Krans) kann leicht 200 bis 300 Euro Mehrkosten mit sich bringen.

Schreibe einen Kommentar